Push-Nachrichten von http://moenchengladbach.de mit iOS empfangen

iOS-Endgeräte können aufgrund von Software-Restriktionen keine Push-Nachrichten aus Web-Apps empfangen. Daher stellen wir unsere Nachrichten auch über den Dienst PPush zur Verfügung, für den Sie eine native App aus dem Apple-App-Store laden können. Folgen Sie dort dem Kanal "moenchengladbach.de".

InfoseiteNicht mehr anzeigen

Readspeaker

Vorlesen

Rund um Pflege und Wohnen - trägerneutral und wohnortnah -

nach § 6 des Alten- und Pflegegesetzes

Der Pflegestützpunkt stellt sich vor

Verschaffen Sie sich in diesem kleinen Video einen ersten Eindruck von unserer Arbeit. Wir freuen uns, Ihnen weiterhelfen zu können.

Hinweis: Das Video darf nur in Absprache mit dem Pflegestützpunkt und nicht in Ausschnitten verwendet werden. 

Quelle Musik: https://www.storyblocks.com/ 



Ziele und Inhalte der Beratung

Ziel ist es,  eine selbstbestimmte und eine selbständige Lebensführung so weit wie möglich zu erhalten und hierzu die richtigen individuellen Unterstützungsmöglichkeiten zu finden.

Die Pflegeberatung bezieht sich auf folgende Bereiche: 

  • Ambulante Pflege 
  • Begegnungsstätten für ältere u. behinderte Menschen
  • Ehrenamtliche Hilfen
  • Häusliche Hilfen (Mobile Soziale Dienste) 
  • Kurzzeitpflege
  • Mahlzeitendienste (Essen auf Rädern)
  • Patientenverfügung / Vorsorgevollmacht
  • Pflegeversicherung
  • Psychosoziale Begleitung
  • Seniorenvereine
  • Soziale Dienste
  • Tagespflege für ältere Menschen 
  • Veranstaltungen für Senioren
  • Wohnen im Heim
  • Heimnotwendigkeit

Aufgabe der Wohnberatung ist die Unterstützung und Beratung zur Wohnraumanpassung und zu alternativen Wohnformen mit dem Ziel, eine selbständige und selbstbestimmte Lebensführung zu ermöglichen bzw. so lange wie möglich zu erhalten - auch bei Personen mit eingeschränkten Alltagskompetenzen. Die Wohnberatung arbeitet eng mit städtischen Ämtern und sozialen Einrichtungen sowie örtlichen Wohnungsbaugesellschaften zusammen.

Es werden folgende Hilfen angeboten:

  • Hausbesuch und Beratung zur Feststellung von Problemen im Wohnungsumfeld
  • Hilfe bei Anträgen auf Kostenbeteiligung (z.B. Leistungen der Kranken- oder Pflegekasse)
  • Information zu Hilfsmitteln im Badezimmer (z.B. Haltegriffe) 
  • Informationen zum Betreuten Wohnen
  • Informationen zur Wohnraumanpassung
  • Planung von Maßnahmen für die Umgestaltung der Wohnung
  • Unterstützung bei der Suche nach einer geeigneten Wohnung, wenn Anpassung nicht möglich ist
  • Unterstützung bei Verhandlungen mit Vermietern oder Handwerkern

Steht ein Umzug ins Altenheim an, helfen Ihnen die Mitarbeiter*innen dabei, den Anspruch auf stationäre Pflege nach § 65 SGB XII zu erlangen.


Wohn- und Pflegeberatung

Es fallen keine Gebühren für Sie an.

Servicetelefon des Pflegestützpunktes
Telefon: 02161/256725 oder 0172 4828054
Montag bis Freitag von 8:30 bis 12:00 Uhr

Bereich Mönchengladbach Rheydt (Schmölderpark, Heyden, Hockstein, Geistenbeck, Odenkirchen, Wickrath, Sasserath)
Frau Trachim
02161 - 25 6727

Bereich Mönchengladbach (Hardt, Venn, Hehn, Rheindahlen, Hauptquartier)
Frau Unger
02161 - 25 6729

Bereich Mönchengladbach (Eicken, Windberg, Westend, Holt, Am Wasserturm, Bettrath-Hoven)
Frau Kraus
02161 - 25 6716

Bereich Mönchengladbach ( Lürrip, Neuwerk, Üdding, Hardterbroich, Bungt, Schloß Rheydt, Bonnenbroich, Geneicken, Dahl, Ohler, Schrievers, Pongs)
Frau Sommer
02161 - 25 6728

Bereich Mönchengladbach-Rheydt (Grenzlandstadion, Mülfort, Giesenkirchen, Schelsen)
Herr Lenz
02161 - 25 6726

Teamunterstützend in pflegerischen Fachfragen:

Frau Reifenrath
02161 - 25 6750

Frau Ferfers
02161 - 25 6751

 


Kontakt

Anschrift: 
Stadtverwaltung Mönchengladbach
Fachbereich Altenhilfe
Fliethstraße 86-88
41061 Mönchengladbach 

Sprechzeiten:
Termine nur nach vorheriger Vereinbarung

Anfahrt:
Der Fachbereich Altenhilfe ist gut an den öffentlichen Personennahverkehr angebunden. Die Haltestellen Fliethstraße und Lüpertzender Straße befinden sich in fußläufiger Entfernung.

© Stadt Mönchengladbach, Fachbereich Geoinformation