Änderungen in der Online-Terminvereinbarung

Sonderschalter für "schnelle" Anliegen

(täglich maximal 50 Wartenummer)

  • Außerbetriebsetzung von Fahrzeugen
  • Adressänderung bei Umzug innerhalb von MG
  • Ausgabe von Feinstaubplaketten
  • Zuteilung von Stempelplaketten
  • Abholung von Führerscheinen und Fahrerkarten
  • Ausstellung internationaler Führerschein

An allen Öffnungstagen jeweils montags bis freitags von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und donnerstags zusätzlich von 14:30 Uhr bis 17 Uhr  geöffnet.

>> Weitere Informationen zum Sonderschalter finden Sie hier

 

Für alle anderen Anliegen im Servicebereich:

Hier geht es zur Online-Terminvergabe - mit extra-Terminvergabe  für KFZ-Gewerbe und Zulassungsdienste (kann im Buchungsprozess ausgewählt werden)

Straßenverkehrsangelegenheiten - Servicebereich


Wichtige Information: Zugangsregelung Abteilung Straßenverkehrsangelegenheiten

 

Aufgrund der aktuellen Infektionslage kommt es weiterhin zu Einschränkungen im Kundenverkehr der Abteilung Straßenverkehrsangelegenheiten.

So sind die Besuchsmöglichkeiten immer nur noch nach vorheriger Terminabsprache möglich. Der Sonderschalter ist von dieser Regelung ausgenommen.

Die Online-Terminvereinbarung für alle Bereiche der Abteilung Straßenverkehrsangelegenheiten steht ab dem 01.07.2020 zur Verfügung.

Eine Terminvereinbarung erfolgt online oder für den Servicebereich über die Terminhotline  02161 / 25 6147 der Abteilung Straßenverkehrsangelegenheiten in der Zeit von Mo.-Fr. 09:00 bis 12:00 Uhr.

Wir bitten aus Gründen des Infektionsschutzes dringend um bargeldlose Zahlung der anfallenden Gebühren z.B. durch EC-Kartenzahlung.

Mit diesen Maßnahmen möchten wir Sie und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor einer Infektion mit dem Coronavirus schützen und die Funktionsfähigkeit der Abteilung Straßenverkehrsangelegenheiten weiterhin sicherstellen.

Services:

Sachgebietsleitung

Herr Horn
 Tel.: (02161) 25 - 6146

Zimmer 15

Adresse

Verwaltungsgebäude
Rheinstraße 70
41065 Mönchengladbach

Ordnungsamt

 Zugang behindertengerecht