Push-Nachrichten von http://moenchengladbach.de mit iOS empfangen

iOS-Endgeräte können aufgrund von Software-Restriktionen keine Push-Nachrichten aus Web-Apps empfangen. Daher stellen wir unsere Nachrichten auch über den Dienst PPush zur Verfügung, für den Sie eine native App aus dem Apple-App-Store laden können. Folgen Sie dort dem Kanal "moenchengladbach.de".

InfoseiteNicht mehr anzeigen

Vielfalt & Integration

Vielfalt & Integration

In Mönchengladbach leben Menschen aus mehr als 150 Nationen mit unterschiedlichen Sprachen, Kulturen, Religionen und Erfahrungen. Eine entscheidende Gemeinsamkeit verbindet sie jedoch: Sie alle sind Mönchengladbacher*innen und sollen sich in unserer bunten und liebenswerten Stadt zu Hause fühlen.


Internationale Wochen gegen Rassismus 2024

Seit 1995 rufen der Internationale Rat e.V. und ab 2016 die Stiftung der Internationalen Wochen gegen Rassismus zu den Aktionswochen auf, um ein sichtbares Zeichen gegen Rassismus  und für eine friedliche, demokratische und weltoffene Gesellschaft zu setzen.

Auch in diesem Jahr ruft die Integrationsplanung der Stadt Mönchengladbach als langjährige Netzwerkpartnerin der Stiftung "Internationale Wochen gegen Rassismus" zur Mitwirkung an den Aktionswochen auf.

„Menschenrechte für alle“ ist das Motto der Internationalen Wochen gegen Rassismus 2024 vom 11. März bis zum 24. März.

Öffentliche Institutionen (wie z.B. Integrationsbeiräte, kommunale Integrationszentren, (Volkshoch-) Schulen), Verbände, Vereine, kulturelle Einrichtungen, Initiativen, Flüchtlingsräte, Antidiskriminierungsstellen, Bündnisse und engagierte Einzelpersonen werden eingeladen an den Internationalen Wochen gegen Rassismus teilzunehmen.

Bei der Wahl der Veranstaltungsform sind Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Die vielfältigen Aktionen der vergangenen Jahre reichten von Vorträgen und Workshops über Konzerte, Performances, Theater und Film, Turniere, bis hin zu kulinarischen und kreativen Angeboten.

Das behandelte Themenspektrum ist ebenso breit gefächert: Migration, Alltagsrassismus, Rechtsextremismus, Flucht & Asyl, Menschenrechte, Antisemitismus, Sexismus, LGBTIQ und Hate Speech sind nur einige Beispiele.

Die Angebote und Aktivitäten in Mönchengladbach können bei der städtischen Integrationsplanung eingereicht werden, von wo aus sie gebündelt an die Stiftung weitergeleitet- und in das Programm aufgenommen werden.

Über Ihre Teilnahme an den internationalen Wochen gegen Rassismus würden wir uns sehr freuen.

Bitte senden Sie uns Ihren Anmeldebogen bis zum 16. Februar 2024 unter Integrationsplanung@moenchengladbach.de zu.

Weitere Informationen finden sie auf der Homepage der Stiftung gegen Rassismus unter https://stiftung-gegen-rassismus.de/.