Typisch, Rheydt Broschüre

Ein Projekt gefördert durch den Fonds "Aktive Mitwirkung"


Titel:

  • „Typisch, Rheydt“ - Broschüre 

Antragsteller:

  • Manfred Tellmann 

Beteiligte:

  • Manfred Tellmann
  • „Karten Druck & Medien“ in MG
  • Karin Poltoraczyk (Fotos) 

Durchführungszeitraum:

  •  2018

Durchführungsort:

  • Mönchengladbach-Rheydt

Projektbeschreibung:

„Typisch, Rheydt“ ist ein von Manfred Tellmann initiiertes Heft, das bereits zum zweiten Mal erschienen ist. Das mit Fördermitteln aus dem Verfügungsfonds "Aktive Mitwirkung” finanzierte und von dem Quartiersmanagement begleitete Projekt hat ein spannendes Eigenleben entwickelt. Quartiersmanager Markus Offermann sieht „Typisch, Rheydt” als einen Anlass um „miteinander ins Gespräch zu kommen“. Wie bei der ersten Ausgabe tauche man in das Bekannte und Unbekannte aus Rheydt ein und vor allem das Vergessene und Schöne würde entdeckt werden. Er selbst sieht „Typisch, Rheydt“ als eine „Anleitung zum Hinschauen“ und eine Liebeserklärung an den Stadtteil.  

Das Heft „Typisch, Rheydt” Nr. 2 kann kostenlos in Rheydter Geschäften, am Kiosk, im Quartiersbüro in der Ringpassage, Friedrich-Ebert-Str. 53-55 und im Rathaus (Eingang Markt) mitgenommen werden. 

Projektziele:

  • Vielfältigkeit von Rheydt zeigen
  • Soll zum „ins Gespräch kommen“ animieren
  • Unterstützung der Bekanntmachung lokaler Standorte

„Natürlich gibt es auch die, die meinen, das sei alles beschönigt und zeichne ein Bild unseres Stadtteils, das in Wirklichkeit ganz anders ist. Aber ich scheine immer an die Menschen zu geraten, die herzlich, offen, wohlmeinend sind. Ich glaube, wir müssen das, was wir sehen, mehr als unsere eigene Aufgabe betrachten, es verändern und beeinflussen zu können: schon ist die Stimmung eine ganz andere.” 

Quelle:https://www.typisch-rheydt.de/pdf/Typisch_Rheydt_Nr_2_Presseinfo_1218.pdf