Duales Studium - Verwaltungsinformatik mit dem Abschluss Bachelor of Arts (als Stadtinspektoranwärter/in oder im Beschäftigtenverhältnis)

Das Bewerbungsverfahren für das Einstellungsjahr 2020 ist beendet.

  • Allgemeine Hochschulreife
  • Volle Fachhochschulreife oder Abschluss der Höheren Handelsschule und mindestens zweijährige Berufsausbildung oder gelenktes Praktikum
  • Zusätzlich für die Einstellung im Beamtenverhältnis:
    deutsche Staatsangehörigkeit oder die eines anderen Mitgliedsstaates der EU
    Höchstalter bei der Aufnahme der Ausbildung – im Regelfall – 39 Jahre

Zum Ausbildungsbeginn am 1. September eines Jahres wirst Du per Urkunde zur Beamtin / zum Beamten auf Widerruf ernannt oder Du unterschreibst für das Beschäftigtenverhältnis einen Ausbildungsvertrag. 

Schwerpunkt der dreijährigen Ausbildung sind IT-spezifische Inhalte mit dem Ziel, Dich auf die Arbeit in der IT-Steuerung und der EDV-Koordination der öffentlichen Verwaltung vorzubereiten. Mit den erworbenen Fachkenntnissen wirst Du in der Lage sein Digitalisierungsprozesse zu konzipieren und umzusetzen, IT-gestützte Verwaltungsprozesse zu planen und zu steuern oder IT-Systeme zu betreuen. Da es sich jedoch nicht um ein reines Informatikstudium handelt,  wirst Du auch die allgemeine Verwaltung sowie verschiedene Rechtsgrundlagen und Gesetze kennenlernen.

Die fachpraktischen und theoretischen Ausbildungsabschnitte wechseln sich in Modulen ab.

Der praktische Teil der Ausbildung untergliedert sich in 5 Module, die Du in verschiedenen Bereichen der Stadtverwaltung absolvierst: 

  • zentrale IT-Steuerung 
  • anwendungsorientierte IT
  • Verwaltungspraktikum
  • Wahlpflichtpraktikum
  • Praxisabschlussmodul im Fachbereich Organisation und IT 

Zusätzlich zu den fachpraktischen Ausbildungsabschnitten findet ein 9-wöchiges Projektstudium statt, in dem ein praxisbezogenes Projekt durchgeführt wird.

Die theoretischen Inhalte werden Dir an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW am Standort Köln vermittelt.

Dort lernst Du

im IT-spezifischen Bereich:

  • Mathematische Grundlagen der Verwaltungsinformatik

  • Programmierung

  • Prozessunterstützung

  • Datenbanksysteme

  • IT-Verfahren in der öffentlichen Verwaltung

  • IT-Beschaffung

  • IT-Projekte

  • IT-Management

im Bereich der allgemeinen Verwaltung:

  • Allgemeines Verwaltungsrecht mit staatsrechtlichen Bezügen

  • Kommunalrecht

  • Verwaltungsstruktur

  • Grundlagen in: Politikwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Sozialwissenschaften, Finanzwirtschaft

Zusätzlich müssen 2 Wahlpflichtfächer belegt werden.

 

Weitere Infos zur Fachhochschule findest Du unter https://www.fhoev.nrw.de/.

Deine Interessen

  • IT-Abläufe und -Systeme
  • Mathematik
  • selbständiges Arbeiten in verschiedensten Arbeitsgebieten
  • Anwendung von Gesetzen und Rechtsvorschriften

 

Unsere Anforderungen

  • Grundkenntnisse in der IT
  • analytisches und mathematisches Denkvermögen
  • Spaß an der Arbeit mit IT-Hardware, mobilen Endgeräten und Software
  • lösungsorientierte und selbständige Arbeitsweise
  • Motivation
  • Zuverlässigkeit
  • Einsatzbereitschaft
  • Teamfähigkeit

Anwärterbezüge 1.305,68 €

vermögenswirksame Leistung 6,65 €

ggf. Familien-/Kinderzuschlag

Bei entsprechenden Leistungen während der Ausbildung bestehen gute Chancen auf Übernahme, da den Einstellungen eine Bedarfsplanung zu Grunde liegt.

Mit zunehmender Berufserfahrung können Dir schwierigere Aufgaben, die mehr Selbstständigkeit (Führungsverantwortung) erfordern, übertragen werden. Damit verbunden ist jeweils eine höhere Bezahlung.