Horst Jungbluth

Horst Jungbluth

Biografie

Geboren am 15. Mai 1941 in Mönchengladbach. Von Beruf ist er Werbegestalter. Die Arbeiten Horst Jungbluths - im Rheinland ist er vielen als "Hotte" bekannt - zeugen von großer künstlerischer Vielfalt. Als Autor, Zeichner, Grafiker und nicht zuletzt als Musiker, Liedermacher und Kabarettist hat er sich über die Grenzen des Niederrheins hinaus einen Namen gemacht. Seine Bilder, Federzeichnungen, Buchillustrationen, Collagen und Objekte waren in zahlreichen Gruppen- und Einzelausstellungen zu sehen. Seine Vielseitigkeit zeigt Horst Jungbluth vor allem in seinen Liedern und Texten. Dabei schreibt er - mundartlich und hochdeutsch - nicht nur humorvolle Lieder und Schmunzeltexte, sondern agiert auch mit scharfer Zunge, wenn es darum geht, Nachdenklichkeit für gesellschaftliche Probleme, z.B. die Verschmutzung der Umwelt, bei den Lesern und Zuhörern zu wecken.

Der Autor und Entertainer:

"Um gerade Ecken denken,
mit erdachten Schwänken schwenken,
daß das Haar zu Berge steht
oder ganz verloren geht,
oder die den einen weinen
und den anderen lachen machen
Solche ganz verrückten Sachen
lassen mich nicht ruhn,
muß ich einfach tun."


Bibliografie

1989
Die Schwalm. Tal der Mühlen, Horst Jungbluth und Helmut Elsner, Ecken-Verlag, Waldniel (der Band ist illustriert mit 31 Federzeichnungen von Horst Jungbluth)

1991
MensChlown (Mensch Clown). Schmunzeltexte und Gedanken. Aachen. ISBN 3-927854-55-7 (illustriert mit 12 Clown-Cartoons von Horst Jungbluth)

1995
"Klar und deutschlich" und "Die Schwangerschaft", in: Sichtweiten. Lyrik und Prosa unserer Zeit.  Aachen.

2006
Vertäll noch ens dat Deng möt ... 25 Illustrationen von H. Jungbluth. (Niederrheinisch zem Laache. Hoju-Edition) Schwalmtal.

2012
"Der traurige Professor" und "Der Unfall" in NACHT AKTIV 2012 - Das Buch zur Kulturnacht MG. Verl. Offenes Atelier MG e.V.

2013
"Omma Schlomm" und "Jo-e, alde Tiet" in: Rheinisches Liederbuch. Zons

Diskografie

Hotte & Bernt
En O'kerke em Tierpark
De Päddsköttelopschuffelkonzessiuen
Maak dat Schwaamröttche op
Wänn die alde Lüüt d'r Kall donnt
Min Vrau, die hätt d'r Vöhrerschien

Hotte & Co
Kurvenreich

Kabarett (Niederrheinisches Liedermacher-Kabarett)
Von allem jett
Hotte in den letzten Zügen
Ein bißchen Liebe
Ich seh dat eso
Die aal Schöll
Die Generalprobe
Ohrenschmaus mit Lachgas
Leben Live
Total Platt
Lust & Leid
Total Platt 2
Von allem jett
Loot mech net leeje
Hottes heiterer Dichtungsring

Leseprobe

Meine große Liebe

Abends beim Nachhausegehn, freue ich mich schon auf dich, denn nach Bier und Ferne-Sehn gibt es nur noch dich für mich.Bei dir fühl ich mich geborgen,alles Unwohlsein vergeht,du verkleinerst große Sorgen, nimmst mich auf, ob früh, ob spät. Dich an meiner Haut zu spüren, macht mich glücklich, macht mir Mut, läßt mich kuscheln, läßt mich wühlen, - liebstes Bett, du tust mir gut.

Schwarz/weiß

Solange Weiße Schwarze schinden,
und sich als erste Rasse sehn,
kann ich an meiner Haut nichts finden
und schäm mich, "ganz in Weiß" zu gehen.

Flügel

Ein junger Pianist,
der wollt' in seinem Leben
mal wissen, wie das ist,
auf der Musik zu schweben.
Er schickte sein Klavier zur Ruh'
und legte sich 'nen Flügel zu.
Doch wollt's ihm nicht gelingen,
sich damit aufzuschwingen.
Als man jedoch den zweiten bracht'
und sein Vermieter nicht mitgemacht,
ist er in hohen Bogen
mit beiden rausgeflogen.

(aus: MENScHlown : Schmunzeltexte und Gedanken, erschienen bei Fischer in Aachen, 1990, S. 63, 78, 82)