Talentförderprogramm Fußball Jungen

Auch die Talentförderung im Fußball ist ein zentraler Punkt im Bereich des Schulsports. Von daher besteht seit einigen Jahren eine Kooperation mit VfL Borussia Mönchengladbach e.V.  und der Stadt Mönchengladbach mit der Zielsetzung, Fußballtalente in den Grundschulen, gemäß einer pädagogischen Ausrichtung in Verbindung mit der positiven Ausbildungsphilosophie von Borussia Mönchengladbach, im Kinder- und Jugendbereich zu sichten, zu fördern und zu entwickeln. Diese Talentsichtung  kann nur in enger Zusammenarbeit mit den jeweiligen Fußballvereinen vor Ort und den dort tätigen ehrenamtlichen Trainerinnen und Trainer der Kooperationsvereine gelebt und optimiert werden. Das Projekt trägt daher sinnbildlich den Namen „Hand in Hand“. Ziel des Projektes ist es, alle Schülerinnen und Schüler der Mönchengladbacher Grundschulen, vorrangig der 3. und 4. Klasse, zu sichten. Dies geschieht in der Regel im Rahmen des VitusCups im SparkassenPark oder beim  Talentsichtungsturnier auf dem Trainingsgelände am BORUSSIA-PARK.  Die gesichteten Fußballtalente sollen in einer weiteren Förderung einer sog. Trainings- bzw. Fördergruppe zugeführt werden, die regelmäßig am BORUSSIA PARK von einem Jugendtrainer der Borussia trainiert wird. Der Trainer, aktuell Sven Schuchardt (U15 Trainer), koordiniert dabei  in Absprache mit dem Ausschuss für den Schulsport die Zusammenarbeit zwischen Schule und Fußballverein. Einmal im Jahr findet hierzu ein Austausch aller beteiligten Trainer im BORUSSIA-PARK statt.