Leerstandsmanagement


Der Stadtteil

Der Stadtteil Rheydt hat schon seit einigen Jahren mit vielen Leerständen zu kämpfen. Daher hat es sich das Quartiersmanagement Rheydt zusammen mit der Wirtschaftsförderung Mönchengladbach zur Aufgabe gemacht, dem aufgrund des sozialen und ökonomischen Wandels entstandenen Leerstand durch das Leerstandsmanagement entgegenzuwirken. Hierzu hat das Quartiersmanagement verschiedene Projekte entwickelt, welche die attraktiven Seiten einer Leerstandsnutzung für Interessierte sichtbar machen.


Leerstandsprojekte des Quartiersmanagements Rheydt

Provisorium - das Zwischennutzungsportal

 Als ein Projekt zur Belebung von Leerständen im Stadtteil wurde das Zwischennutzungsportal „Provisorium“ ins Leben gerufen. Mit diesem möchte das Team vor allen Dingen leerstehende Ladenlokale zu einer geringen Miete für einen begrenzten Zeitraum von 6 Monaten zur Zwischennutzung an Interessierte vermitteln. Die Zwischennutzungen sind kurzfristig umsetzbar, unkompliziert und flexibel realisierbar. Außerdem besteht die Möglichkeit, dass nach Ende der Laufzeit aus den Zwischennutzungen Langzeitnutzungen entstehen.

Zumeist ermöglicht es das Zwischennutzungsportal Kreativen, Start Ups, Kleinunternehmern, soziokulturellen Einrichtungen, Vereinen sowie Büro- und Arbeitsgemeinschaften, einen Arbeits- und Schaffensraum mit eigenen Ideen in Rheydt zu kreiiren. Auf diese Weise soll unter Anderem auch die Kreativwirtschaft im Quartier unterstützt werden. 


Schauzeit - das Pop-Up Store Event in Rheydt

Im Rahmen der Leerstandsarbeit des Quartiersmanagements Rheydt wurde auch das Pop-Up Store Event „Schauzeit“ ins Leben  gerufen. Die „Schauzeit“ fand seit 2015 im zwei - Jahres Rhythmus meist im September statt. In einem Zeitraum von vier bis sechs Wochen haben Interessierte und Kreative dabei die Möglichkeit einen Leerstand für ihre Produkt- und Raumideen zu nutzen und damit einen Pop-Up Store zu beleben. Die „Schauzeit“ lockt kreative und ökonomisch arbeitende Akteure in den Stadtteil, sowie aktive Vereine und Initiativen, welche in dem Projektzeitraum den Stadtteil mit einem bunten Programm beleben. 

Der Leerstand in Rheydt ist aktuell im Stadtteil weit ausgebreitet, gefühlt ist dieser jedoch größer als in der Realität. Mit dem Projekt "Schauzeit" sollen die Leerstände genutzt werden, um etwas Neues entstehen lassen. Leerstehende Lokale stellen ein Problem, gleichzeitig jedoch auch Chancen dar. Diese Chancen werden durch die Initiativen des Quartiersmanagements mit Hilfe von verschiedene Maßnahmen ergriffen. Denn Leerstand bietet auch viele Möglichkeiten, lassen Sie uns diese gemeinsam nutzen!

-> Aktuelle Informationen zur Schauzeit finden Sie hier.

SCHAUZEIT - Bereit für Rheydt! Dein Trip in Hugos Heimat

Gemeinsam Leerstand beleben!

Kontakt bei Fragen

Quartiersmanagement Rheydt
Friedrich-Ebert-Straße 53-55,
41236 Mönchengladbach-Rheydt

Rufnummer: 02166 / 26 26 281
E-Mail: quartiersmanagement@skm-ry.de


Unsere Sprechzeiten: 

Dienstag + Freitag 10 bis 13 Uhr
Donnerstag 15 bis 18 Uhr