Push-Nachrichten von http://moenchengladbach.de mit iOS empfangen

iOS-Endgeräte können aufgrund von Software-Restriktionen keine Push-Nachrichten aus Web-Apps empfangen. Daher stellen wir unsere Nachrichten auch über den Dienst PPush zur Verfügung, für den Sie eine native App aus dem Apple-App-Store laden können. Folgen Sie dort dem Kanal "moenchengladbach.de".

InfoseiteNicht mehr anzeigen

Readspeaker

Vorlesen

„Was wir tun ist Ehrensache“

Die Ehrenamtskampagne der Stadt Mönchengladbach in Kooperation mit dem Kreis Viersen wird verlängert und durch weitere 24 Bilder in der Webgalerie erweitert.

Zum Tag des Ehrenamtes am Sonntag, den 05. Dezember 2021, ist die Webgalerie der Kampagne „Ehrensache“ um weitere 24 Ehrenamtliche aus der Stadt Mönchengladbach und dem Kreis Viersen erweitert worden. Sie engagieren sich in Bereichen Kultur, Sport oder in der Flüchtlingshilfe. Ehrenamtliche unterstützen Menschen in unterschiedlichen Lebenslagen, sie stärken das Miteinander und sorgen so für den Zusammenhalt der Gesellschaft.

„Ihr Engagement ist die Grundlage für ein gutes Zusammenleben in unserer Stadt. Umso wichtiger ist es, dass ehrenamtlich tätige Menschen durch die Kampagne auch ein Gesicht bekommen und die Wertschätzung aller erhalten.“, sagt Oberbürgermeister Felix Heinrichs.

Nach dem erfolgreichen Start der Kampagne „Ehrensache“ im letzten Jahr wurde diese weitergeführt. Ziel ist die öffentliche Aufmerksamkeit auf die hohe Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements für das Gemeinwesen zu lenken.

Als zusätzliches kleines Dankeschön lädt das Kommunale Integrationszentrum des Fachbereichs Schule und Sport der Stadt Mönchengladbach alle ehrenamtlich Engagierten in der Integrationsarbeit Anfang Dezember zu einem virtuellen Kinoabend ein. Sie erhalten vom Kommunalen Integrationszentrum der Stadtverwaltung eine Einladung, sagt dessen Leiter Jürgen Fischer: „Nach einem besonderen Jahr mit vielen Herausforderungen möchten wir hier allen Ehrenamtlichen für Ihr Engagement damit danken.“

Die Webgalerie und aktuelle Informationen zur Kampagne „Ehrensache“ ist unter www.stadt.mg/ehrensache zu finden.