Push-Nachrichten von http://moenchengladbach.de mit iOS empfangen

iOS-Endgeräte können aufgrund von Software-Restriktionen keine Push-Nachrichten aus Web-Apps empfangen. Daher stellen wir unsere Nachrichten auch über den Dienst PPush zur Verfügung, für den Sie eine native App aus dem Apple-App-Store laden können. Folgen Sie dort dem Kanal "moenchengladbach.de".

InfoseiteNicht mehr anzeigen

Readspeaker

Vorlesen

FrauenAktionsTage

Seit Mitte der 80er Jahre finden in unserer Stadt regelmäßig im Herbst die FrauenAktionsTage statt. Die Gleichstellungsstelle organisiert in Kooperation mit verschiedensten Frauenverbänden, Institutionen und Vereinen unserer Stadt, die sich regelmäßig im “Netzwerktreffen“ austauschen, die FrauenAktionsTage (FAT). Es gibt ein vielfältiges Programm mit Veranstaltungen, Workshops und Aktionen.

Das Programm der FAT findet in der Zeit vom 5. bis zum 25. November statt.

Die Veranstalterinnen laden alle Interessierten herzlich zur Teilnahme ein:

Internationaler Tag „Nein zu Gewalt an Frauen“

Donnerstag, 25.11.21

Auch 2021 gibt es am 25. November zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen zwei große Aktionen in unserer Stadt.

Der AK Gegen Gewalt in Beziehungen initiiert das Flagge zeigen mit dem Hissen der Fahnen an Rathäusern und öffentl. Gebäuden mit der Aufschrift:

 

„Nein zu Gewalt an Frauen – frei leben ohne Gewalt“.

Die beiden Zontaclubs und die Soroptimisten veranstalten gemeinsam die Aktion  „Orange your City - Zonta says NO“ und haben viele Unterstützer*innen dafür gewonnen ebenfalls ein Zeichen gegen Gewalt an Frauenzu setzen, indem weltweit, aber auch in MG, viele Gebäude nach Einbruch der Dunkelheit orange erstrahlen.

Der AK GGIB beteiligt sich an der landesweiten Aktionswoche des MHKBG gegen Gewalt an Frauenund zeigt um 19:00 Uhr, im Haus Zoar den Film:

Female Pleasure (Ch, D, 2018)

Barbara Miller begletet in ihrem Dokumentarfilm FEMALE PLEASURE fünf junge mutige Frauen aus den fünf Weltreligionen bei ihrem risikoreichen Aufstand gegen die Dämonisierung der weiblichen Sexualität durch den zunehmenden religiösen Fanatismus.

KARTENRESERVIERUNG unter: Kino Haus Zoar : Aktion! (kino-haus-zoar.de)

Bereits stattgefunden hat:

Second-Hand-Verkauf der Frauenberatungsstelle

Freitag, 05.11.21, 19:00 – 22:00 Uhr

Samstag, 06.11. / Sonntag 07.11.21, ab 13:00 Uhr

Passend zur neuen Saison findet der traditionelle Second-Hand-Verkauf von gut erhaltener Damenbekleidung zu günstigen Preisen statt. Mit dem Erlös des Verkaufs werden Projekte der Frauenberatungsstelle finanziert. Anmeldung erforderlich (mit der Bitte um Angabe eines Zeitfensters) unter Tel. 02161 23237 oder secondhand@frauenberatungsstelle-mg.de. Weitere Infos

Ort: Frauenberatungsstelle, Kaldenkirchenerstr. 4, 41063 MG, Gebühr: keine

Gleis 11 (Dokumentarfilm, D. 2021)

Montag, 08.11.21, 19:00 Uhr

Nezihat Gönüleğlendiren

© Cocktailfilms/Cagdas Yüksel

Eine Hommage an die erste Generation der Gastarbeiter*innen und ihre unerzählten Geschichten.

Die Gleichstellungsstelle zeigt den Film GLEIS 11, eine Geschichte der ersten Generation der Gastarbeiter*innen -  und auch ein Stück unserer Stadtgeschichte.

Regisseur Çağdaş Eren Yüksel nimmt uns in Gleis 11 mit auf die Suche nach seinem Großvater und eine Reise quer durch die Republik – und die Zeit. Unerzählte Geschichten einer Generation, die längst ein Teil Deutschlands ist und deutsche Geschichte geschrieben hat. Ein Portrait aus sechs Perspektiven über die ersten Jahre in einer neuen Heimat, über Einsamkeit, Hoffnungen, Träume und Ängste. Çağdaş Yüksel ist im Haus ZOAR anwesend und steht im Anschluss an die Filmvorführung zur gemeinsamen Gesprächsrunde bereit.

Die Anmeldung ist direkt über heyalmanya.com oder aber auch telefonisch unter Tel. 02161-253611 in der Gleichstellungsstelle möglich.

Ort: Haus Zoar, Kapuzinerplatz. 12, 41061 Mönchengladbach, Gebühr: Spende

IdA-Treff: Die Welt in Bewegung - interkultureller und interreligiöser Austausch

Mittwoch, 10.11.21, 09:30 - 11:00 Uhr

„Die Welt in Bewegung“ haben die Frauen von IdA-Treff der Familienbildungsstätte, die Pfarre St. Marien und der kfd ihr Treffen zum interkulturellen und interreligiösen Austausch überschrieben. Das Treffen findet „draußen auf der Wiese“ statt und bringt in Bewegung, Gespräch und Austausch zu den Themen Veränderungen im Leben, Nachhaltigkeit und Klimawandel. Der Vormittag bietet Zeit für Spiel und Austausch. Es sind Menschen verschiedenen Alters, verschiedener Kulturen und verschiedener Religionen zur Begegnung eingeladen. An drei Begegnungspunkten werden die Teilnehmenden zusammen sportlich aktiv, kreativ und backen Stockbrot über dem Feuer. Heiße Getränke werden angeboten.
Anmeldung erforderlich unter Tel. 02166-623120 oder www.fbs-mg.de.

Ort: FBS, Odenkirchener Str. 3a, Kursraum 110, Gebühr: keine
 

Frauen im Dialog - Interreligiöse Begegnung in Zeiten von Corona

Mittwoch, 10.11.21, 19:00 - 21:00 Uhr

In Kooperation mit der regionalen Frauenseelsorge MG, kfd Regionalverband MG und kfd Diözesanverband Aachen findet ein Austausch von Vertreterinnen unterschiedlicher Religionen statt.  Ingrid Scholz (Frauenseelsorge) und Lucia Traut (kath. Forum) moderieren die Online-Veranstaltung.

Religionsvertreterinnen erzählen von ihren Erfahrungen im Einsatz für die Geschlechtergerechtigkeit, wie sich die Pandemie auf ihr religiöses Leben auswirkt und welche Antworten und Unterstützung ihnen ihr Glaube gibt. Gerade in der Krise können Frauen voneinander lernen und Gemeinsamkeiten erspüren. Referentinnen: Helene Braun, angehende Rabbinerin (Berlin) - Julia Enxing, Professorin für Systematische Theologie (Dresden) - Dina El Omari, Islamische Theologin, Islamwissenschaftlerin (Münster). Anmeldung erforderlich unter forum-mg-hs@bistum-aachen.de oder Tel: 02161 980644. (Der Link zur Teilnahme wird Anfang November versendet). Weitere Infos

Ort: Online-Veranstaltung, Gebühr: 7,50 €

Lebendige Bücher - erzählen ihre Geschichte

Mittwoch, 10.11.21, 19:30 Uhr

Gemeinsam  mit der Arbeiterwohlfahrt - Kreisverband Mönchengladbach e. V. und dem Caritasverband Region Mönchengladbach e.V. veranstaltet die Stadtbibliothek Mönchengladbach in der Pop-up-Bib im Vituscenter die Aktion „Lebendige Bücher - erzählen ihre Geschichte“. Hier kommen Menschen zu Wort, die sich tagtäglich in den Bereichen soziale Arbeit und Pflege engagieren. Sie erzählen für eine begrenzte „Leih“zeit von ihren persönlichen und beruflichen Erfahrungen und beantworten Fragen. Weitere Infos

Ort: Pop-Up-Bib im Vitus Center, Hindenburgstraße 170, Gebühr: keine

 

Die Frauen um Karl Marx - Vortrag

Dienstag, 16.11.21, 19:00 - 20:30 Uhr

Katholisches Forum, Gleichstellungsstelle und die Frauengeschichtsgruppe FrauenVita laden zum Vortragsabend "Die Frauen um Karl Marx"  ein. Die Kölner Autorin Ina Hoerner-Theodor widmet sich an diesem Abend der Kritik, die feministische Geschichtsforschung an der Darstellung von Theorie und Leben des Denkers hat. Jenny von Westphalen hatte als Ehefrau, politische Gefährtin und Geschäftsführerin entscheidenden Anteil am geistigen Vermächtnis ihres Mannes Karl Marx. Helena Demuth sorgte als Haushälterin und Vertraute für das (Über)Leben und Wohl der Familie. Ohne diese Unterstützung hätte Marx kaum ein so umfangreiches Werk hinterlassen können. Die Töchter der Familie Marx traten in die Fußstapfen ihrer Eltern und führten ein unsicheres Leben an der Seite politisch aktiver Männer. Nur die jüngste Tochter öffnete sich den "Frauenfragen". Anmeldung erforderlich unter Tel. 02161 98 06 44. Weitere Infos

Ort: Haus der Regionen, Bettrather Straße 22, 41061 Mönchengladbach, Gebühr: keine


Internationaler Frauentag am 8. März

Seit über 100 Jahren wird alljährlich am 8. März der Internationale Frauentag mit Diskussionen, Veranstaltungen, Demonstrationen, internationalen Treffen oder Festen begangen. Dabei setzen Frauen sich dafür ein, dass sie in der Gesellschaft eigenständig und selbstbestimmt leben können. Weltweit werden in vielfältiger Form Zeichen gesetzt für die Verwirklichung der Forderung nach gleichberechtigter Teilhabe von Frauen in Gesellschaft und Politik. Auch in Mönchengladbach nutzen Frauenverbände, Institutionen und Organisationen den Internationalen Frauentag.

Kontakt

Gleichstellungsstelle der Stadt Mönchengladbach,
Fliethstraße 86-88,
41050 Mönchengladbach

Tel. (02161) 25-3611
Fax (02161) 25 3619