Museum Abteiberg

Museum Abteiberg

Bildnachweis: MGMG
Museum Abteiberg

Das städtische Museum Abteiberg, das bald nach seiner Eröffnung 1982 mit dem Deutschen Architekturpreis und mit dem „Pritzker Award“ – dem weltweit bedeutendsten Architekturpreis - ausgezeichnet wurde, hat der österreichische Architekt Professor Hans Hollein entworfen. Neben Kunstwerken des Expressionismus und Werken aus den 60er bis 90er Jahre, enthält es auch ein Konvolut fotografischer Werke von Man Ray.
Erwähnenswert ist auch der sog. Skulpturenpark im Garten des Museum Abteiberg. Drei Generationen von internationalen Bildhauern transformierten den Abteigarten zu einem Erlebnisraum, in dem Kunst und Natur sich gegenseitig stützen.

www.museum-abteiberg.de

AUDIOFÜHRUNGEN

Die Museumspädagogik präsentiert eine Audioführung durch die Sammlung. Mit dem Audioguide kann der Besucher zu einzelnen Kunstwerken Informationen abrufen.

"Bisher haben wir 50 Exponate erfasst und hierbei auch den Skulpturengarten mit zehn Kunstwerken weitgehend abgedeckt, zu denen es wahlweise in deutsch und englisch erklärende Texte gibt," erklärt Uwe Riedel, pädagogischer Mitarbeiter im Museum Abteiberg. Weitere 30 Kunstobjekte sollen im neuen Jahr hinzukommen. "Und da wir regelmäßig viele niederländische Besucher begrüßen können, soll als dritte Sprache Niederländisch in die Audioführung aufgenommen werden" so Riedel weiter.

 

Gegen eine Gebühr von 2 Euro können sich die Museumsbesucher mit dem Audioguide, ein handliches Gerät in der Größe eines Mobiltelefons, mit Kopfhörer völlig frei im Museum bewegen. Eine bestimmte Reihenfolge bei der Betrachtung der Kunstwerke ist nicht einzuhalten. So kann der Besucher beispielsweise vor dem "Revolutionsklavier " von Joseph Beuys oder dem " Biennale Zyklus" von Sigmar Polke stehend, per Knopfdruck Informationen abfragen. Die angenehme Stimme, die Informationen in deutscher Sprache gibt, gehört der Schauspielerin und Sprecherin Edda Fischer.

 

Möglich wurde die Anschaffung der Audioguides und die Erstellung der Führungen durch die Zusammenarbeit von Museumspädagogik, Museumsverein, der hierfür einen Betrag von 8.000 Euro zur Verfügung stellte und der Mönchengladbacher Firma RB Medienproduktion. Die Audioführung kann auch von der Museumshomepage www.museum-abteiberg.de (Service-Audioführungen) kostenlos auf den eigenen mp3-Player oder Handy geladen werden.