Aktionen für Frauen in Mönchengladbach

Neben dem Monat März, in dem alljährlich der Internationale Frauentag begangen wird, gibt es im Herbst einen weiteren Schwerpunkt von Frauenaktivitäten: die FrauenAktionsTage.

Internationaler Frauentag am 8. März

Seit über 100 Jahren wird alljährlich am 8. März der Internationale Frauentag mit Diskussionen, Veranstaltungen, Demonstrationen, internationalen Treffen oder Festen begangen. Dabei setzen Frauen sich dafür ein, dass sie in der Gesellschaft eigenständig und selbstbestimmt leben können. Weltweit werden in vielfältiger Form Zeichen gesetzt für die Verwirklichung der Forderung nach gleichberechtigter Teilhabe von Frauen in Gesellschaft und Politik. Auch in Mönchengladbach nutzen Frauenverbände, Institutionen und Organisationen den Internationalen Frauentag.

Großes Frauenfrühstück zum Internationalen Frauentag

Sonntag, 10.03.19, 11:00 – 14:00 Uhr

Traditionell organisiert die Gleichstellungsstelle in Kooperation mit dem Paritätischen Mönchengladbach, dem ver.di Bezirksfrauenrat Linker Niederrhein, dem Verein Leslie e.V. sowie mit Interessierten jeden Sonntag nach dem 08. März das Große Frauenfrühstück zum Internationalen Frauentag. Die Veranstaltung von Frauen für Frauen ist wie immer dreigeteilt: es gibt ein Frühstück, ein inhaltliches Thema und zum Abschluss Kultur. Im inhaltlichen Teil der Veranstaltung werden Frauen in Austausch und Gespräch gebracht. An den Tischgruppen stehen jeweils vier Themen zur Wahl: geschlechtergerechte Sprache, genderneutrale Erziehung, Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben, Sexualität und Pornografie. Nach kurzer Einführung ins Thema  entscheiden sich die Frauen am Tisch zur Diskussion für ein Thema. Den krönenden kulturellen Abschluss der Veranstaltung gestalten die Frauen vom HeartCore mit Auszügen aus ihrem Programm. Für Kinderbetreuung ist gesorgt. Eine Spende fürs Frühstück ist erwünscht.

Ort: Paritätisches Zentrum, Friedhofstr. 39, statt, Gebühr: keine

Das Programm rund um den Internationalen Frauentag 2019

Freitag, 01.03.19, Weltgebetstag „Kommt, alles ist bereit“

Am 01. März 2019 laden wieder Frauen verschiedener Konfessionen in über 170 Ländern zum Gebet ein und setzten so ein sichtbares Zeichen der Solidarität. Der Gottesdienst wird jährlich von Frauen aus einem anderen Land vorbereitet. Die Frauen sind Mitglieder unterschiedlicher christlichen Kirchen. 2019 haben Frauen aus Slowenien das Thema des Weltgebetstages für Frauen in aller Welt vorbereitet. Rund um den Globus, von Samoa bis Chile, werden dazu Gottesdienste gefeiert – natürlich auch in Mönchengladbach. Informationen zu den Veranstaltungen gibt es in den jeweiligen Pfarren.

Mittwoch, 06.03.19, 10:00 - 12:00 Uhr, Offener Frauentreff der FBS

Wer Lust hat zu einem gemütlichen Beisammensein, zum Klönen mit anderen Frauen oder neue Kontakte knüpfen will, ist zu einer Tasse Kaffee oder Tee herzlich willkommen.           Ort: FBS, Anna Ladener Haus, Odenkirchener Str. 3a, Gebühr: 5,00 €

Freitag, 08.03.19, 19:30 – 22:00 Uhr, "1919 – Das Jahr der Frauen (100 Jahre Wahlrecht)“

In Kooperation mit der Buchhandlung Degenhardt veranstaltet der kfd-Diözesanverband Aachen e.V. einen besonderen Abend zum Thema „100 Jahre Frauenwahlrecht“. 1919 erhielten Frauen in Deutschland erstmals das Wahlrecht und machten sich auf allen Gebieten daran, ihr Leben selber zu gestalten. Die Autorin Unda Hörner verwebt in Ihrem neuen Buch "1919 - Das Jahr der Frauen" die Lebenswege unterschiedlicher berühmter Frauen in dieser Zeit. Anmeldung unter Tel. 02161 16132 oder info@buchhandlung-degenhardt.de.
Ort: Buchhandlung Degenhardt, Friederichsstraße 14, Gebühr: 10,00 €

Samstag, 09.03.19, 20:00 Uhr, FammFatall – Wohin bewegt sich die Welt?

Mit dieser Frage beschäftigten sich die vier Frauen der Kabarettgruppe FammFatall. Sie beleuchten die Themen, die die Welt bewegen, aus ihrer Sicht und auf ihre Weise, mal giftig oder hintergründig, mal mit und mal gegen den Strom. Ob Kommunalpolitik, Bundespolitik, die große Weltpolitik aber auch die Tücken des Alltags, vor nichts schrecken sie zurück.

 Ort: BIS-Zentrum, Bismarckstr. 97-99, Gebühr: 10,00 €, ermäßigt 8,00 € 

Das weitere Programm zum IFT finden Sie hier

FrauenAktionsTage

Seit Mitte der 80er Jahre finden in unserer Stadt regelmäßig im Herbst die FrauenAktionsTage statt. Die Gleichstellungsstelle organisiert in Kooperation mit verschiedensten Frauenverbänden, Institutionen und Vereinen unserer Stadt, die sich regelmäßig im “Netzwerktreffen“ austauschen, die FrauenAktionsTage (FAT). Es gibt ein vielfältiges Programm mit Veranstaltungen, Workshops und Aktionen.

Weitere interessante Veranstaltungshinweise bis Mai 2019 finden Sie im aktuellen Frauenkalender.