Übersicht der Anliegen

Filter:
Mängelbild

ID: 16017

Status: In Bearbeitung

Hier: Missachtung des Durchfahrtverbotes am Hamerweg -Ortsausfahrt Venn

Guten Tag geschätzte Stadtverwaltung
aus der Bevölkerung wurde an uns (Dorfgemeinschaft Hamern) herangetragen, dass an den Pollern vorbei, in den Wirtschaftsweg Richtung Windberg gefahren wird.
Wir haben die Fläche am 15.11.20 zur Einsaat hergerichtet
Heute Morgen waren frische Winterreifenspuren zu sehen.

Wir haben die mags bereits kontaktiert, die Kollegen dort sind jedoch nicht unmittelbar zuständig, um mit einem Findling die Lücke zu schließen
Wir bitten den Mißstand an die entsprechende Verwaltungsstelle weiter zu leiten
Dank und Grüße
Dorfgemeinschaft Hamern
Anregung
Meldezeitpunkt:
26.11.20 11:28 via Web

Rückmeldung der Stadtverwaltung:
26.11.20 15:30
Guten Tag,
ich werde Ihre Angaben an das Ordnungsamt, Abt. Verkehrslenkung weitergeben. Von dort wird geprüft, ob an der von Ihnen gewünschten Stelle entsprechende Barrieren aufgebaut werden können.
kein Bild verfügbar

ID: 16007

Status: In Bearbeitung

Sehr geehrte Damen und Herren,
in Ohler/Ohlerfeld hängen u.a. auf der Konrad- , Karl-Mones- und Ohlerfeldstraße noch Wahlplakate (Die Partei) anlässlich der Kommunalwahl.

Mit freundlichen Grüßen
Frage
Meldezeitpunkt:
25.11.20 19:31 via Web

Rückmeldung der Stadtverwaltung:
26.11.20 15:03
Guten Tag,
danke für diesen aufmerksamen Hinweis. Den werde ich an das Ordnungsamt weitergeben, die die Parteien auffordern Ihre Wahlplakate zu entfernen.
kein Bild verfügbar

ID: 15943

Status: In Bearbeitung

An der Ecke Dorfstraße / Altmülfort steht vor dem Spielplatzgelände seit Wochen ein abgemeldeter roter Golf.
Kritik
Meldezeitpunkt:
21.11.20 22:18 via Web

Rückmeldung der Stadtverwaltung:
26.11.20 12:05
Guten Tag, vielen Dank für Ihren Hinweis zum abgemeldeten PKW im Bereich der Dorfstr./ Altmülfort. Ich habe die Informationen an das Ordnungsamt weitergereicht, die KollegInnen dort werden sich der Angelegenheit annehmen.
Bitte gehen Sie davon aus, dass die Bearbeitung einige Zeit in Anspruch nehmen wird. Bevor es zur Entfernung des PKW aus dem öffentlichen Straßenraum kommen kann, sind einige Fristen zu beachten.
kein Bild verfügbar

ID: 15935

Status: Weitergegeben

An der Einmündung der Falkenstr. in die Volksbadstr. befindet sich ein ca. 2 m x 0,30 'm breiter Streifen in der Fahrbahn, der nicht asphaltiert ist, sondern nur mit Sand verfüllt ist. Es ist hier eine gefährliche Senke entstanden.
Vermutlich ist dies durch bereits vor längerer Zeit durchgeführte Tiefbauarbeiten entstanden. Der ursprüngliche Straßenbelag (Asphalt) sollte hier schnellstmöglich wieder hergestellt werden. Da hier auch der Radweg über die Straße führt, stellt dies eine zusätzliche Gefahrenquelle dar.
Kritik
Meldezeitpunkt:
21.11.20 13:56 via Web

Rückmeldung der Stadtverwaltung:
26.11.20 11:37
Guten Tag,
vielen Dank für Ihre aufmerksame Meldung zu einer möglichen Gefahrenstelle im Kreuzungsbereich Volksbad/Falkenstr. Ich werde Ihre Angaben an die mags- Mönchengladbacher Abfall,-Grün,- und Straßenbetrieb weiterleiten, die für die Unterhaltungsmaßnahmen auf den Straßen zuständig sind.

kein Bild verfügbar

ID: 15901

Status: Weitergegeben

Am Radweg Kamphausener Str. gegenüber des Friedhofs hängen Zweige in Radfahrergesichtshöhe, im Dunklen eine Gefahrenstelle.
Anregung
Meldezeitpunkt:
18.11.20 18:26 via Web

Rückmeldung der Stadtverwaltung:
19.11.20 14:15
Guten und vielen Dank für Ihre Meldung. Von hier wurde die mags beauftragt, sich der Sache anzunehmen. Je nachdem, wer Eigentümer der Bäume ist, deren Zweige dort im Lichtfeld hängen, kann die Bearbeitung allerdings eine Weile in Anspruch nehmen. Sollte es sich um Bäume einer städtischen Grünfläche handeln, wird der Rückschnitt von der mags vorgenommen. Private Eigentümer werden über die mags aufgefordert, den Rückschnitt selber vorzunehmen.
kein Bild verfügbar

ID: 15899

Status: Erledigt

Im Zuge der Straßenerneuerung Wickrather Straße wurden am Fußgängerübergang an der Ecke Taunusstraße zwie Masten mit beleuchteten Schildern "Fußgängerüberweg" aufgestellt. Diese Schilder sehen wir nun bei jedem Blick vom Sofa aus unseren Wohnzimmerfenstern. Schon unbeleuchtet ist dies kein schöner Anblick, mit Licht am Abend ist es eine ziemliche Zumutung. Wir fragen uns, ob diese Beschilderung notwendig ist, da die bereits schon vorher vorhandenen 4 Schilder mit der neuen, sehr hellen neuen Straßenbeleuchtung den Fußgängerüberweg gut kenntlich machen.
Kritik
Meldezeitpunkt:
18.11.20 16:27 via Web

Rückmeldung der Stadtverwaltung:
27.11.20 10:00
Die neu angebrachte Beschilderung ist notwendig, um gerade in den dunklen Stunden den Fußgängerüberweg (FGÜ) sowohl für den Fußgänger als auch den fließenden Verkehr optimal zu beleuchten.
Der Standort der Maste auf der Mittelinsel wurde gewählt, um die Gehwegbreiten nicht unnötig einzuengen.
kein Bild verfügbar

ID: 15852

Status: Erledigt

Seit 08.09.2020 haben wir neue Reissepässe beantragt und per Online
Ist es uns nicht möglich zu wissen ob wir sie schon abholen können.

Es handelt sich hier um 2 Reissepässe :


Können Sie uns bitte sagen, wann wir sie abholen können? Uns wurde gesagt, dass wir einen Brief von Ihnen bekommen wenn es soweit ist, aber bis jetzt haben wir nichts von Ihnen gehört.

Freundliche Grüsse
Frage
Meldezeitpunkt:
15.11.20 14:18 via Web

Rückmeldung der Stadtverwaltung:
18.11.20 15:03
Guten Tag ,
ob Ihr Reisepass bereits verfügbar ist, erfahren Sie über die Statusabfrage der beantragten Dokumente. Das entsprechende online Formular finden Sie im Städtischen Serviceportal, hier : https://www.moenchengladbach.de/index.php?id=4003407
Sollten diese Abfrage nicht funktionieren, wenden Sie sich bitte telefonisch oder per Mail an den Bürgerservice unter Telefon 02161 - 25 53160 oder per Mail an einwohnermeldeangelegenheiten@moenchengladbach.de
kein Bild verfügbar

ID: 15844

Status: Erledigt

Hiermit möchte ich erst einmal ein Lob an die Stadtverwaltung aussprechen. Ich war gestern, am Samstag, den 14.11.20 in der Innenstadt und habe an fast jedem Laternenpfahl einen gut sichtbaren Hinweis auf die Maskenpflicht entdeckt. Auch im Hans-Jonas-Park ist mir das aufgefallen. Jedoch was nutzt das, wenn es nicht kontrolliert wird???Zahlreiche Leute hatten den Mund-Nasen-Schutz unter dem Kinn hängen, vorwiegend Raucher, aber auch viele andere, teilweise sogar gänzlich ohne Schutz. Da fühle ich mich leider nicht sicher in ihrer Stadt. Wenn gerade in dieser Zeit mehr falsch parkende Autos aufgeschrieben werden sehe ich hier einen falschen Ansatz. So werden die Zahlen nicht sinken...und heute Morgen hatte ich einen Hinweis meiner Corona-Warn-App, dass ich gestern eine Begegnung mit einer Corona positiv getesteten Person hatte. Dies sollten Sie mal überdenken, ob die Mitarbeiter des Ordnungsamtes jetzt nicht besser in der Innenstadt eingesetzt werden.
Kritik
Meldezeitpunkt:
15.11.20 09:00 via Web

Rückmeldung der Stadtverwaltung:
18.11.20 14:51
Vielen Dank für Ihr Lob, das hören wir gerne.
Die MitarbeiterInnen des Kommunalen Ordnungsdienstes (KOS) kontrollieren fortlaufend in regelmäßigen Streifen das Maskengebot, sowohl in der Mönchengladbacher als auch in der Rheydter Innenstadt. Leider kann der KOS nicht zu jedem Zeitpunkt überall sein, aber Verstöße gegen die Corona Schutz VO werden konsequent geahndet.
kein Bild verfügbar

ID: 15805

Status: Erledigt

Ist Fahrradfahren inder Mitte der Peter-Nonnenmühlen-Allee v om Friedhof bis zum anderen Ende erlaubt.???
Frage
Meldezeitpunkt:
13.11.20 00:15 via Web

Rückmeldung der Stadtverwaltung:
18.11.20 14:44
Guten Tag, das Fahrradfahren im Mittelbereich der Peter-Nonnenmühlen-Allee ist erlaubt. Diese Situation wird derzeit allerdings aus verkehrsrechtlicher Sicht einer besonderen Prüfung unterzogen.
kein Bild verfügbar

ID: 15770

Status: Erledigt

Derzeit besteht Maskenpflicht in den Stadtzentren MG und RY.
Die Einhaltung wird aber offenbar nicht kontrolliert, jedenfalls nicht gegenüber allen Personen. Wann man auch immer dort ist:
Große Gruppen von Personen tragen keine Masken, halten auch keinen Abstand zueinander. Niemand schreitet ein.
Ich verstehe zwar, daß sich Ihre Mitarbeiter an diese Leute nicht herantrauen, aber dann müssen Sie andere Kräfte hierfür organisieren.
MfG
Frage
Meldezeitpunkt:
11.11.20 17:50 via Web

Rückmeldung der Stadtverwaltung:
18.11.20 15:07
Die Überwachung und Einhaltung der Maskenpflicht und der Abstandregelungen in der Rheydter und Mönchengladbacher Innenstadt erfolgt über den KOS- Kommunaler Ordnungs-und Servicedienst des Ordnungsamtes auch in Zusammenarbeit mit der Polizei, die die Bereiche in den jeweiligen Innenstädte durch regelmäßige Streifen begehen oder befahren. Entgegen Ihren Vermutungen, werden selbstverständlich bei Zuwiderhandlungen entsprechende Ordnungsgelder erhoben oder Platzverweise erteilt.


Icons erstellt durch Freepik, xnimrodx, smashicons, ultimatearm, phatplus bei www.flaticon.com