Push-Nachrichten von http://moenchengladbach.de mit iOS empfangen

iOS-Endgeräte können aufgrund von Software-Restriktionen keine Push-Nachrichten aus Web-Apps empfangen. Daher stellen wir unsere Nachrichten auch über den Dienst PPush zur Verfügung, für den Sie eine native App aus dem Apple-App-Store laden können. Folgen Sie dort dem Kanal "moenchengladbach.de".

InfoseiteNicht mehr anzeigen

Sportstadt MG

Readspeaker

Vorlesen

Hockey-Nationalspieler trainiert die Talente von morgen

Ein paar Übungen sowie erste Anweisungen und dann gibt es ein erstes Hockey-Probespiel. Und das läuft schon sehr gut für den Anfang, findet auch der Hockey-Nationalspieler Tom Grambusch. Er leitet an diesem Tag exklusiv das Hockeytraining für die vierten Schuljahre der Gemeinschaftsgrundschule Mülfort-Dohr: „Es sind auf jeden Fall ein paar Kinder dabei, die schon Talent zeigen.“ Doch das ist nicht das einzige, was zählt, wenn man es im Hockeysport soweit bringen möchte wie Grambusch selbst. „Ich spiele seit dem ich fünf bin und es bedeutet natürlich jede Menge Training.“ Neben dem sportlichen Tom Grambusch interessiert die Kinder aber auch der private Mensch dahinter: „Wo wohnst du?“ „Machst du nur Hockey?“ „Wohnst du in einer Villa?“ Fragen, die Grambusch geduldig beantwortet: „Also, ich wohne in Köln, da studiere ich auch Betriebswirtschaftslehre und nein, eine Villa habe ich nicht. Als Hockey-Profi verdient man dann doch nicht so viel wie Fußballprofis, aber ich bin trotzdem sehr zufrieden.“

Die Leidenschaft für den Hockeysport ist ihm quasi in die Wiege gelegt worden. So hat bereits sein Vater Hockey beim GHTC gespielt. Und die Leidenschaft teilt er auch mit seinen Geschwistern. Mit Talent und hartem Training hat er es in die deutsche Hockey-Nationalmannschaft geschafft. Mit ihr wird er Anfang Mai auch wieder Spiele in seiner Heimatstadt Mönchengladbach absolvieren. „Da freue ich mich, wenn ich die Kinder vielleicht sogar so begeistern konnte, dass sie uns zusammen mit ihren Eltern dann im Hockeypark bei den Spielen der Pro League anfeuern kommen.“ Am 4. Mai und am 5.Mai ist es wieder soweit. Dann stehen für die Herren und für die Damen die englischen Nationalmannschaften als Gegner an. Die Spiele sind eine Art Vorbote auf die Heim-Europameisterschaft im Sommer kommenden Jahres ebenfalls im Hockeypark.