Push-Nachrichten von http://moenchengladbach.de mit iOS empfangen

iOS-Endgeräte können aufgrund von Software-Restriktionen keine Push-Nachrichten aus Web-Apps empfangen. Daher stellen wir unsere Nachrichten auch über den Dienst PPush zur Verfügung, für den Sie eine native App aus dem Apple-App-Store laden können. Folgen Sie dort dem Kanal "moenchengladbach.de".

InfoseiteNicht mehr anzeigen

Sport

Readspeaker

Vorlesen

Bolzplatz an der Logenstraße ist fertiggestellt

Der neue Bolzplatz an der Logenstraße © Stadt MG

Der Bolzplatz an der Logenstraße ist fertiggestellt. Im Rahmen des Städtebauförderprogramms „Soziale Stadt Rheydt“ hat das Spielfeld eine moderne Kunstrasen-Spielfläche und einen sechs Meter hoher Ballfangzaun um das Spielareal erhalten. Für den Verein De Kull ist das eine gute Nachricht. Seit 2019 führt der Jugendhilfeträger hier regelmäßige Fußballtrainings für Kinder und Jugendliche durch. Diese kostenfreien Trainings richten sich an Kinder im Alter von 10 bis 17 Jahren. Eine Anmeldung ist dafür nicht erforderlich und sollen zeitnah und unter Einhaltung der aktuellen Infektionsschutzbestimmungen wieder angeboten werden.  „Kinder und Jugendliche haben nun eine neue Anlaufstelle im Quartier. Mehr noch: Mit Unterstützung des Vereins werden nun auch konkret Angebote geschaffen. Das fördert das Miteinander und schafft soziale Stabilität. Eine tolle Sache“, so Stadtdirektor und Technischer Beigeordneter Dr. Gregor Bonin. Die Maßnahme wird als Teilprojekt des Städtebauförderprogramms „Soziale Stadt“ mit rund 200.000 Euro gefördert.

 

Neben kostenfreien Trainingseinheiten möchte der Verein jetzt auch eine „Straßenfußballliga“ aufbauen und den Platz an der Logenstraße für die „Bolzplatzliga MG“ nutzen. An 12 Spieltagen im Jahr treffen sich dann angemeldete Teams, um ihren Sieger auszuspielen. Interessierte Teams können sich im Vorfeld, aber auch spontan an einem der Spieltage anmelden. Weitere Infos gibt es auf www.dekull.de oder auf den Social-Media Kanälen (Facebook, Instagram: dekull2007 & bolzplatzliga_mg).

 

Darüber hinaus können auch Vereine oder Initiativen den neuen Bolzplatz regelmäßig „bespielen“, zum Beispiel mit Fitnessangeboten, Yogakursen und vieles mehr.  Die Nutzung ist kostenfrei. Mehr Infos dazu gibt es beim Quartiersmanagement Rheydt, die Kontaktdaten sind im Internet unter www.mein-rheydt.de abrufbar.