Push-Nachrichten von http://moenchengladbach.de mit iOS empfangen

iOS-Endgeräte können aufgrund von Software-Restriktionen keine Push-Nachrichten aus Web-Apps empfangen. Daher stellen wir unsere Nachrichten auch über den Dienst PPush zur Verfügung, für den Sie eine native App aus dem Apple-App-Store laden können. Folgen Sie dort dem Kanal "moenchengladbach.de".

InfoseiteNicht mehr anzeigen

Readspeaker

Vorlesen

Das sind wir

Die Jugendwerkstatt KUHLE 8 unterstützt Jugendliche im Übergang Schule-Beruf.

Es wird in 4 Gruppen mit 8 bis 12 Teilnehmenden gearbeitet. Werkanleiter*innen unterstützen die Teilnehmenden. Die Gruppen werden außerdem von drei Sozialpädagog*innen betreut.

 

Klicke auf die Kachel oder scrolle runter, um mehr zu erfahren!


Die Zielgruppe

Die Jugendwerkstatt KUHLE 8 unterstützt Jugendliche im Übergang zwischen Schule und Beruf.

Wir sind da für Jugendliche, ...

...die zwischen 16 und 20 Jahre alt sind, ...

...die sich beruflich orientieren möchten, ...

...die sich auf eine Ausbildung vorbereiten möchten, ...

...die einen Schulabschluss nachholen möchten, ...

...die sich auf ihre ersten Schritte im Arbeitsleben vorbereiten möchten, ...

...die noch nicht wissen, wie und wohin es beruflich weitergehen soll.

Das Angebot

Die Jugendwerkstatt KUHLE 8 bietet in den vier Werkbereichen...

...praktisches Arbeiten und erste berufliche und handwerkliche Erfahrungen

...kleine Lern- und Arbeitsgruppen von acht bis zwölf Teilnehmenden

...Projektarbeiten

...Schulunterricht und Hilfen beim Lebenslauf und Bewerbungsschreiben

...Bewerbungstraining

...Erlebnispädagogik, Sport und Gruppenangebote

...Ausflüge und Kulturangebote

Die Ziele

  • Eine Ausbildung finden.
  • In einen Berufsvorbereitungslehrgang wechseln.
  • Eine Arbeitsstelle finden.
  • Den Schulabschluss nachholen.
  • Deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessern.
  • Deine Zeit sinnvoll nutzen.
  • Dich persönlich stabilisieren und weiterentwickeln

Die Kooperationspartner

Die KUHLE 8 arbeitet zusammen mit...

...EUCH!

...den Eltern und Sorgeberechtigten,

...der Berufsberatung der Agentur für Arbeit,

...dem Jobcenter,

...den ehemaligen Schulen,

...und den neuen Berufsschulen,

und mit allen, die noch für Eure berufliche und persönliche Entwicklung wichtig sind.

 

Werkanleiterin: Frau Hammerski, Hauswirtschaftlerin

In einer Gruppe mit acht Jugendlichen wird hauptsächlich gekocht und gebacken.

In diesem Werkbereich geht es um die Verpflegung der Teilnehmenden aber auch um die Pflege der Arbeitskleidung aller Teilnehmenden.

Berühmt sind die Waffeln, Kuchen und Würstchen auf dem jährlichen Familienfest der Stadt Mönchengladbach.

Werkanleiterin Friseur*in: Frau Winkels-Ramos, Friseuerin

In der Gruppe arbeiten acht Jugendliche.

Im Vordergrund steht die Frisur und alles rund um Pflege, gutes Aussehen und sicheres Auftreten.

In dieser Gruppe wird kreativ und im Kontakt mit Menschen gearbeitet.

Die Gruppe besteht seit Herbst 2021. Wer in diese Gruppe eintritt, betritt also Neuland.

 

Werkanleiter: Herr Zeffler, Tischler

In der Tischlerei wird natürlich hauptsächlich mit Holz und Holzwerkstoffen gearbeitet.

Der Umgang mit Handwerkzeugen und Handmaschinen wird gelernt.

Projekte werden erarbeitet und gemeinsam umgesetzt.

Der Gruppe steht ein modern ausgestatteter Maschinenraum zur Verfügung.

Werkanleiter: Herr Fernandez, Tischler

In dieser Gruppe arbeiten zwölf Jugendliche.

Die Anmeldung erfolgt hier über das Jobcenter.

Es wird alles verarbeitet, was zum Ausbau und zur Gestaltung eines Hauses oder einer Wohnung gehört.

Malen, Holzarbeiten, Trockenbau. Die Gruppe ist produktiv und kreativ.

Regelmäßig wird an Projektarbeiten gearbeitet.

Frau Meuser, Lehrerin

Unterricht in der KUHLE 8 heißt Lücken füllen, die in der Schulzeit entstanden sind.

Die KUHLE 8 bietet Unterstützung beim Gestalten eines Lebenslaufs und Bewerbungstraining an.

In kleinen Gruppen mit höchsten vier Schülern wird nach den individuellen Stärken und Schwächen gelernt.

Vielen der Teilnehmenden gelingt ein Schulabschluss an einem Berufskolleg. 

Einige starten durch und gehen zurück in die Schule, um den 10er-Abschluss zu erlangen.

Zum Alltag in der Jugendwerkstatt gehören auch gemeinsame Bildungs-, Freizeit- und Sportaktionen.

Dazu gehören beispielsweise...

Fußball, Bogenschießen, Tischtennis, Malen, Entspannung, Gruppengespräche, Bewerbungstraining, Bildungsfahrten, Kunstaktionen, Kinonachmittage, Spieletage, Brotbacken,

...und vieles mehr!

mit öffentlichen Verkehrsmitteln

  • Buslinien 006 und 016, Richtung Konstantinstraße/Giesenkirchen, Haltestelle Berliner Straße
  • und dann Fußweg: Bis zur nächsten Ampel und rechts auf den Stapper Weg
  • nach ca. 250m geht rechts der Kuhlenweg ab
  • und das Schild Jugendwerkstatt „KUHLE8“ ist zu sehen.

oder

  • Buslinie 014, bis zur Haltestelle Egerstraße. In Fahrtrichtung rechts ist das Schild Jugendwerkstatt „KUHLE8“ zu sehen

Durch die Toreinfahrt in den letzten Hof.

Im grauen Verwaltungsgebäude auf der rechten Seite sind die Büros.

Die Jugendwerkstatt ist eine Einrichtung der Stadt Mönchengladbach

Fachbereich Kinder, Jugend und Familie
Abteilung Jugendpflege und Prävention


www.kuhle8.de

gefördert durch das MKFFI NRW und das LVR-Landesjugendamt

In Zusammenarbeit mit dem JugendjobcenterMönchengladbach

LOGO LVR
LOGO MKFFI

Anmeldung und Kontakt

Jörg Wacker
Einrichtungsleitung und sozialpädagogische Betreuung (Soziologe, Supervisor DGSF)
02161-25 543 00
joerg.wacker@moenchengladbach.de

Hans Lambertz
Pädagogische Betreuung und stellvertretende Leitung (Dipl. Sozialarbeiter)
02161-25 543 01
hans.lambertz@moenchengladbach.de

Natalia Rau
Pädagogische Betreuung  (Sozialpädagogin / Sozialarbeiterin  BA)
02161-25 543 03
natalia.rau@moenchengladbach.de

Downloadbereich