Offenes Verfahren: Boden- und Fliesenarbeiten im Schulzentrum Rheindahlen

Dezernat Planen, Bauen, Mobilität, Umwelt

Auftragsbekanntmachung Bauauftrag

Rechtsgrundlage: Richtlinie 2014/24/EU Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1) Name und Adressen

Offizielle Bezeichnung: 
Stadt Mönchengladbach
Dezernat Planen, Bauen, Mobilität, Umwelt 
- VI/V - Vergabestelle -
Markt 11
41236 Mönchengladbach
NUTS-Code: DEA15 Mönchengladbach, Kreisfreie Stadt
Deutschland
E-Mail: zentrale-vergabestelle-dezernatVI@moenchengladbach.de 
Internet-Adresse(n): https://www.moenchengladbach.de

I.3) Kommunikation

I.4) Art des öffentlichen Auftraggebers

  • Regional- oder Kommunalbehörde

I.5) Haupttätigkeit(en)

  • Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1) Umfang der Beschaffung

II.1.1) Bezeichnung des Auftrags:

  • Schulzentrum Rheindahlen, Geusenstr. 29, 41179 Mönchengladbach
  • Brandschutzsanierung sowie diverse bauliche und Nutzungsänderungen - Fliesenarbeiten
  • Referenznummer der Bekanntmachung: GMMG-2020-168

II.1.2) CPV-Code Hauptteil

  • 45000000 Bauarbeiten

II.1.3) Art des Auftrags

  • Bauauftrag

II.1.4) Kurze Beschreibung:

  • Fliesenarbeiten

II.1.5) Geschätzter Gesamtwert

II.1.6) Angaben zu den Losen

  • Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

II.2) Beschreibung

II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s)

  • 45431000 Boden- und Fliesenarbeiten

II.2.3) Erfüllungsort

  • NUTS-Code: DEA15 Mönchengladbach, Kreisfreie Stadt
  • Hauptort der Ausführung: Schulzentrum Rheindahlen, Geusenstraße 29, 41179 Mönchengladbach

II.2.4) Beschreibung der Beschaffung:

  • 525 m² Boden- und 1350 m² Wandfliesen in Schule, Mensa und Turnhalle, R10/R11, teils Fliese auf Fliese.

II.2.5) Zuschlagskriterien

  • Die nachstehenden Kriterien: Preis

II.2.6) Geschätzter Wert

II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

  • Beginn: 07/01/2021
  • Ende: 20/12/2022
  • Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote

  • Varianten/Alternativangebote sind zulässig: ja

II.2.11) Angaben zu Optionen

  • Optionen: nein

II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

  • Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14) Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1) Teilnahmebedingungen

III.1.1) Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister

Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen: Unterlagen, die mit dem Angebot abzugeben sind:

  • Angabe der PQ-Nummer im Angebotsschreiben oder Formblatt Eigenerklärung zur Eignung oder Einheitliche Europäische Eigenerklärung

Unterlagen, die auf Verlangen der Vergabestelle vorzulegen sind:

  • Referenznachweise mit den im Formblatt Eigenerklärung zur Eignung genannten Angaben
  • Gewerbeanmeldung, Handelsregisterauszug und Eintragung in der Handwerksrolle (Handwerkskarte) bzw. bei der Industrie- und Handelskammer

III.1.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit

Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien: Unterlagen, die auf Verlangen der Vergabestelle vorzulegen sind:

  • Unbedenklichkeitsbescheinigung der tariflichen Sozialkasse, falls das Unternehmen beitragspflichtig ist
  • Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes bzw. Bescheinigung in Steuersachen, falls das Finanzamt eine solche Bescheinigung ausstellt
  • Freistellungsbescheinigung nach § 48b Einkommensteuergesetz
  • Unbedenklichkeitsbescheinigung der Berufsgenossenschaft des zuständigen Versicherungsträgers mit Angabe der Lohnsummen

III.1.3) Technische und berufliche Leistungsfähigkeit

Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien: Unterlagen, die auf Verlangen der Vergabestelle vorzulegen sind:

  • Erklärung zur Zahl der in den letzten 3 Jahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte, gegliedert nach Lohngruppen, mit extra ausgewiesenem Leitungspersonal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1) Beschreibung

IV.1.1) Verfahrensart

  • Offenes Verfahren

IV.1.3) Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem

IV.1.8) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)

  • Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein

IV.2) Verwaltungsangaben

IV.2.1) Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren

  • Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2020/S 027-060413

IV.2.2) Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge

  • Tag: 11/12/2020
  • Ortszeit: 11:00

IV.2.3) Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber

IV.2.4) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:

  • Deutsch

IV.2.6) Bindefrist des Angebots

  • Das Angebot muss gültig bleiben bis: 09/02/2021

IV.2.7) Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

  • Bieter oder deren Bevollmächtigte sind zur Angebotseröffnung nicht zugelassen.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1) Angaben zur Wiederkehr des Auftrags

  • Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein

VI.3) Zusätzliche Angaben:

  • Die Kommunikation und auch Angebotsabgabe werden ausschließlich über den Vergabemarktplatz geführt. Eine Unterschrift ist wegen der vereinbarten "Textform" nicht erforderlich, wohl aber Erkennbarkeit des Absenders.
  • Das bedeutet, dass Anfragen und Angebote, die schriftlich, per Fax, telefonisch oder mittels E-Mail erfolgen, zurück gewiesen werden.
  • Fristende für Bieterfragen: 04.12.2020
  • Bekanntmachungs-ID: CXPTYD0Y17B

VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren

VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Offizielle Bezeichnung: 
Vergabekammer Rheinland
Zeughausstraße 2-10
50667 Köln
Deutschland

VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung: 13/11/2020

Städtische RSS-Feeds - Veröffentlichungen der Stadt abonnieren

Immer sofort unterrichtet!

Ortsrecht abonnieren

Amtsblatt abonnieren

Öffentliche Ausschreibungen abonnieren

Stellenangebote abonnieren

RSS ist ein Service, der einem Nachrichtenticker ähnelt. Er liefert dem Abonnenten automatisch neue Einträge über das ausgewählte Thema. Um einen "RSS-Feed" lesen zu können, kann man einen herkömmlichen Webbrowser benutzen oder spezielle Programme, wie z.B "RSS-Reader" oder "Feedreader". Die neu veröffentlichten Inhalte, werden dann vom jeweiligem Reader selbstständig in regelmäßigen, festgelegten Abständen auf die Endgeräte (PC, Mobiltelefone) geladen.

Weitere Informationskanäle der Stadt und ihrer Gesellschaften