Integrationsbeauftragte

Integrationsbeauftragte Marion Blinten

Die Integrationsbeauftragte unterstützt und berät in Fragen der Integration und des interkulturellen Zusammenlebens.

Die Integrationsbeauftragte ist direkt dem Oberbürgermeister zugeordnet. Sie unterstützt und berät die städtischen Fachbereiche, Ämter und Dienststellen, aber auch andere Einrichtungen und Organisationen in Fragen der Integration und des interkulturellen Zusammenlebens.

Das vom Rat der Stadt einstimmig verabschiedete Integrationskonzept beschreibt in fünf Handlungsfeldern mit insgesamt 18 konkreten Maßnahmen die zukünftige Integrationsarbeit in Mönchengladbach. Ergänzt wird das Konzept durch die Bausteine „Interkulturelle Öffnung der Verwaltung“ und „Interkulturelle Kulturarbeit“.

Das Konzept bietet u. a. einen Rahmen für Handlungsansätze, um Synergieeffekte und vorhandene Ressourcen durch strategische Steuerung und Vernetzung effektiver und nachhaltiger nutzen zu können.

Das Angebot

  • Steuerung der Maßnahmen des Integrationskonzeptes,
  • Koordination der Integrationsarbeit,
  • strategische Planung der kommunalen Integrationsmaßnahmen,
  • Förderung und Ausbau des interkulturellen Dialoges in Zusammenarbeit mit Vereinen, Migrantenorganisationen, Institutionen und weiteren Partnern im Themenfeld Integration,
  • Auf- und Ausbau eines Informationsnetzwerkes zu integrativen Angeboten in Mönchengladbach,
  • Organisation und Durchführungen von Veranstaltungen, Fachgesprächen und Konferenzen.

Das Ziel: Die Integrationsplanung der Stadt Mönchengladbach verfolgt das Ziel einer erfolgreichen sozialen, schulischen und beruflichen Integration von Menschen mit Migrationshintergrund, und setzt sich für den Zusammenhalt und das friedliche Zusammenleben in einer vielfältigen und bunten Stadtgesellschaft ein.