Fachbereich Verbraucherschutz und Tiergesundheit (39)

Tiergesundheit 

Tierschutzbeschwerden

Sie haben den Eindruck, dass ein Tier schlecht gehalten, misshandelt oder gequält wird? Sie haben beobachtet, dass die Versorgung oder die Haltungsbedingungen des Tieres nur unzureichend sind? Sie haben beobachtet, wie einem Tier Schaden zugeführt wird?

Dann kontaktieren Sie uns. Die Benachrichtigung kann telefonisch, schriftlich, per Mail, per Fax oder mittels des unter "Formulare & Broschüren" abrufbaren Formulars "Tierschutzbeschwerde" direkt über diese Internetseite erfolgen.

Um der Beschwerde möglichst schnell nachgehen zu können, ist die Angabe des genauen Ortes der Tierhaltung bzw. Hergangsortes unerlässlich. Gegebenenfalls können Sie bereits Angaben zum Halter des Tieres machen. Sofern sich im Rahmen der Fallbearbeitung weitere Rückfragen ergeben sollten, wäre es ebenso hilfreich, wenn Sie uns Ihre Kontaktdaten mitteilen würden. Dies ist allerdings keine Pflicht. Ihre Daten werden in jedem Fall vertraulich behandelt. Nichtsdestotrotz gehen wir anonymen Hinweisen und Beschwerden ebenso nach. 

Bei Lärmbelästigung oder bissigen bzw. gefährlichen Hunden ist nicht das Veterinäramt, sondern das Ordnungsamt der Stadt Mönchengladbach zuständig. Beschwerden über Lärm von Tieren oder über bissige bzw. gefährliche Hunde richten Sie daher bitte an das Ordnungsamt.

Auf dem Gebiet des Tierschutzes steht über allem das Tierschutzgesetz (TierSchG) mit seinem Grundsatz: "Niemand darf einem Tier ohne vernünftigen Grund Schmerzen, Leiden oder Schaden zufügen." (§ 1, Satz 2)

In Deutschland gilt jedoch neben dem Tierschutzgesetz eine Vielzahl an Verordnungen, in denen insbesondere Anforderungen an Haltungs- oder Transportbedingungen konkretisiert werden, wie z.B. die

  •     Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung
  •     Tierschutz-Hundeverordnung
  •     Tierschutztransportverordnung

Frau Dr. Schmitz
Zimmer 003
Tel.: (02161) 25 - 2852 
Mo - Fr: 08.30 - 12.30 Uhr 
Mi: 14.00 - 16.00 Uhr

 

Sonstige Termine nach Vereinbarung. 

Kontakt

Anschrift:
Stadtverwaltung Mönchengladbach
Fachbereich 39 - 
Verbraucherschutz und Tiergesundheit
Am Mevissenhof 42
41068 Mönchengladbach

Sprechzeiten (allgemein):
Mo bis Fr: 8.30 - 12.00 Uhr
Sonstige Termine nach Vereinbarung

Telefon (allgemein): 
(02161) - 25 2831

E-Mail (allgemein):
veterinaeramt@moenchengladbach.de

 

Anfahrt:

Der Fachbereich Verbraucherschutz und Tiergesundheit ist gut an den öffentlichen Personennahverkehr angebunden. Die Haltestellen Waldhausen Kirche und Nicodemstraße befinden sich in fußläufiger Entfernung. Sie erreichen diese mit den Buslinien 003, 013, 023, 033, 035 und SB83.

In unmittelbarer Nähe des Verwaltungsgebäudes steht zudem eine begrenzte Anzahl kostenfreier Parkmöglichkeiten zur Verfügung.