Wohnberechtigungsschein (WBS)

Ein Wohnberechtigungsschein berechtigt zum Bezug einer öffentlich geförderten Wohnung (Sozialwohnung).

Wohnungssuchende (Haushalte) erhalten einen Wohnberechtigungsschein, wenn bestimmte Einkommensgrenzen eingehalten werden.

Die Zugehörigkeit zu einem bestimmten Personenkreis (z. B. junge Familien, Alleinerziehende, Behinderte, ältere Menschen) berechtigt darüber hinaus auch zum Bezug einer Sozialwohnung, die speziell hierfür gefördert wurde.

Der Wohnberechtigungsschein gilt für ein Jahr und enthält Angaben über die Anzahl der Personen, für die der WBS gilt sowie die max. Größe der Wohnung (Zimmer, Wohnfläche), die bezogen werden darf.

Wenn die erforderlichen Unterlagen persönlich eingereicht werden, kann  der WBS sofort ausgehändigt werden.

Notwendige Unterlagen

Informationen zu den erforderlichen Unterlagen finden Sie unter Formulare

und Broschüren.

Gebühren

ab 4,00 EUR

 

 

Fachbereich Soziales und Wohnen (50)

Verwaltungsgebäude Fliethstraße
Fliethstraße 86 - 88
41061 Mönchengladbach

Fax: 02161/25 - 3899 

Ansprechpartner/innen

mo, mi u. fr 08.30 Uhr - 12.30 Uhr
do 14.00 Uhr - 16.30 Uhr
Fax: 02161/25-3669
E-Mail    Wohnungsvermittlung

WBS Aachener Straße - Hamerweg

Frau Coenen-Fey
Zimmer 117
Tel.: 02161/25-3675

Frau Schmitz
Zimmer 117
Tel.: 02161/25-3661

WBS Hammersenstaße  - Münsterplatz

Frau Schlapat
Zimmer 107
Tel.: 02161/25-3670

WBS Oberlinstraße  - Zur Mühle

Herr Schöbert
Zimmer 108
Tel.: 02161/25-3668

WBS  für Kinderreiche und Schwerbehinderte ab GdB 80%

Frau Padua
Zimmer 105
Tel.: 02161/25-3671