Die Jugendkonferenz


COVID 19

Da sich die Kontakteinschränkungen bzw. Empfehlung Kontakte zu reduzieren in den nächsten Monaten fortsetzen, werden wir unsere Formate verändern und so weit wie möglich digitalisieren.

Wir haben lange überlegt, wie dies möglich ist und sind für das Format beYOUnd und die Jugendkonferenz zum Entschluss gekommen, dass wir das Instagram Live Feauture nutzen werden. Das Format „BeyondLive“. Momentan bereiten wir Dienstags und Donnerstags mit Vertretern der Verwaltung, die Themen der letzten JuKo auf. Ihr könnt dabei live eure Fragen und Forderungen stellen und in Challenges gegeneinander antreten.

Die erste Jugendkonferenz in Rheydt soll ähnlich wie die Korchenbroicher Jugendkonferenz aufgebaut sein. Diese hat einen offiziellen Charakter. Hier haben Jugendliche die Möglichkeit Sorgen und Wünsche auszusprechen und zusammen mit Entscheidern/ Verantwortlichen aus Mönchengladbach insbesondere der Verwaltung zu besprechen. Ziele werden gesetzt und bis zur nächsten Jugendkonferenz umgesetzt. Alles wird auf Augenhöhe erklärt und ernst genommen. Jugend bestimmt (mit). Die Jugendkonferenzen können auf andere Stadtteile übertragen werden.

Turnus: tertiär

Termin: Di., 03.03.20, 17:30 bis 20 Uhr, Ratssaal Rathaus Rheydt

Vorbild

Jugendkonferenz in Korschenbroich, positives, gut besuchtes und erfolgreiches Format

Vorgehensweise

·        Austausch zwischen Jugend und Verwaltung

·        Jugendliche können ihre Wünsche, (Un-) Zufriedenheiten und Bedürfnisse äußern

·        Die Ansprechpartner sollen zuhören, auf diese eingehen und sie ernst nehmen

·        Falls Wünsche umsetzbar sind sollte diese in Angriff genommen werden

·        Transparenz und direkte Kommunikation

·        zeitnahe Umsetzung

·        Falls Wünsche nicht umsetzbar sind, sollte in angemessener (kind- und jugendgerechter) Sprache erklärt werden, weshalb nicht -nachvollziehbare Erklärungen auf Augenhöhe

·        Die Moderation soll von Jugendlichen übernommen werden

Pilotveranstaltung

Jugendkonferenz Rheydt

Am 03. März 2020

von 17:30 bis 20:00 Uhr

Ratssaal Rathaus Rheydt

 

die erste Jugendkonferenz soll themenungebunden sein

Zielgruppe

Alle Jugendlichen sind willkommen, gezielt eingeladen werden Jugendliche von 12 bis 21

Ansprechpartner

Entscheider und Verantwortliche aus Mönchengladbach möglich:

Dezernenten, Polizei, NEW, mags

OB zur Begrüßung

Ziele

·        Die Mitbestimmung von Jugendlichen in Mönchengladbach unterstützen und das Gefühl von Jugendlichen, ernst genommen zu werden, stärken.

·        Durch die Jugendkonferenz wird eine ernsthafte Jugendpartizipation in Mönchengladbach ermöglicht.

·        Wenn etwas umgesetzt wurde, werden die Jugendlichen sehen, dass sie ernst genommen werden und sie in ihrer Stadt etwas bewegen können.

Weitere Konferenzen

·        Die nächste Konferenz kann in einem anderen Mönchengladbacher Stadtteil stattfinden

·        Die zweite Jugendkonferenz soll auf die Interessen der Jugendlichen         abgestimmt sein und an die Inhalte der ersten Konferenz anknüpfen.

·        Zur zweiten Jugendkonferenz sollen Ergebnisse, die aus der ersten Konferenz entstanden sind, präsentiert werden.

·        Informationen, die zur ersten Konferenz fehlten, sollen eingeholt und weitergegeben werden.

·        Turnus: 2-3 x Jährlich

Kontakt

Aachener Straße 2
41050 Mönchengladbach
Raum 302

Jugendpartizipation@moenchengladbach.de
Tel.:       +49 2161 25 3376

 

Freiwillige Sozialen Jahr im politischen Leben
Paulina Wolters
Mobil:   0173 3763785
Paulina.Wolters@moenchengladbach.de

Lasse Stadeler
Mobil: 01520 4827596
Lasse.Stadeler@moenchengladbach.de

Projekt Koordination

Lisa Schopen
Mobil: 0162 2941548
Lisa.Schopen@moenchengladbach.de