Push-Nachrichten von http://moenchengladbach.de mit iOS empfangen

iOS-Endgeräte können aufgrund von Software-Restriktionen keine Push-Nachrichten aus Web-Apps empfangen. Daher stellen wir unsere Nachrichten auch über den Dienst PPush zur Verfügung, für den Sie eine native App aus dem Apple-App-Store laden können. Folgen Sie dort dem Kanal "moenchengladbach.de".

InfoseiteNicht mehr anzeigen

Readspeaker

Vorlesen

Kommunales Mobilitätsmanagement

AGFS Verkehrssicherheitsaktion „Nur Armleuchter fahren ohne Licht“: Wanderausstellung „Sehen und gesehen werden“ zu Gast in Mönchengladbach

Die AGFS (Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in NRW e. V.) ist von September bis in den späten Herbst 2021 in ca. 30 Mitgliedkommunen mit ihrer Wanderausstellung „Sehen und gesehen werden“ unterwegs. Am 02.09. machte sie Station am Gymnasium Rheindahlen in Mönchengladbach.

Sollten Sie für Ihre Schule  Interesse an der Aktion im Jahr 2022, dann melden Sie sich gerne jetzt schon bei der Stabsstelle Mobilitätsmanagement 

Selber etwas zu sehen ist nur ein Effekt der Fahrradbeleuchtung. Die andere, meist noch wichtigere Funktion ist das „Gesehen werden“. Um dies zu veranschaulichen, wurde die Wanderausstellung entwickelt. Ein Bestandteil der Ausstellung ist die „Black Box“, in der eine abendliche Straßenszene nachgestellt ist. Steigt man auf das Fahrrad und in die Pedale, beleuchtet die Fahrradlampe das Innere der Black Box. Durch ein kleines Sichtfenster sind jetzt mehrere Radfahrer*innen zu erkennen – die meisten mit, ein paar ohne Licht. Die Beleuchteten sind leicht zu zählen, denn ihre Lampen leuchten den Betrachter*innen entgegen. Die Unbeleuchteten sind deutlich schwerer oder gar nicht zu erkennen. So wird erlebbar gemacht, dass Fahrradlampen nicht nur das Umfeld beleuchten.

Neben der „Black Box“ lernen die Schüler*innen an drei weiteren Stationen die unterschiedlichen Aspekte von Beleuchtung und reflektierenden Materialien kennen und können auch praktisch Hand anlegen. Eine Aktion zeigt die vorgeschriebenen Bestandteile der Fahrradbeleuchtung auf, ein Reparaturkurs bietet Tipps und Tricks zur Selbsthilfe und ein weiteres Modul stellt eindrucksvoll die Bedeutung und Wirkungsweise von reflektierenden Elementen dar.

Die Stabsstelle Mobilitätsmanagement der Stadt unterstützt diese Aktion. Kinder sollen damit lernen, wie wichtig die richtige Beleuchtung und Kleidung im Straßenverkehr ist und wie die Verkehrssicherheit damit erhöht werden kann.

Weitere Infos zur Wanderausstellung finden Sie unter www.agfs-nrw.de