Kommunales Mobilitätsmanagement

Masterplan Nahmobilität

Der Masterplan Nahmobilität ist ein gesamtstädtisches Fuß- und Radverkehrskonzept, welches auf Beschluss des Rates der Stadt Mönchengladbach vom Mobilitätsbeauftragten in Zusammenarbeit mit externen Gutachtern erstellt worden ist.

Die Erstellung dieses gesamtstädtischen Konzeptes wurde aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestags gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, und nukleare Sicherheit im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative der Bundesregierung.

AKTUELL

Der Masterplan Nahmobilität ist am 20.12.2017 durch den Rat der Stadt Mönchengladbach beschlossen worden. Gleichzeitig hat der Stadtrat die Stadtverwaltung beauftragt, die notwendigen Schritte einzuleiten, um in die Arbeitsgemeinschaft der fußgänger- und fahrradfreundlichen Städte, Gemeinden und Kreise Nordrhein-Westfalens (AGFS NRW) aufgenommen zu werden. Die Pressemitteilung finden Sie hier.

Den Endbericht zum Masterplan Nahmobilität finden Sie hier im Ratsinformationssystem.

Vielen Dank für Ihr Interesse und Ihre Beteiligung.

Dokumentation des Planungsprozesses

Zwischenberichte
Die politischen Gremien der Stadt Mönchengladbach sind in zwei Zwischenberichten über Ergebnisse aus dem Planungsprozess informiert worden. Die Berichtsvorlagen und die Präsentationen dazu finden Sie hier:

- 1. Zwischenbericht Masterplan Nahmobilität und Präsentation 1. Zwischenbericht

- 2. Zwischenbericht Masterplan Nahmobilität und Präsentation 2. Zwischenbericht

 

Online-Befragung
Um die Wünsche und Anregungen der Bürgerinnen und Bürger berücksichtigen zu können, hat die Stadtverwaltung im Sommer 2016 eine nicht repräsentative Online-Umfrage zum Masterplan Nahmobilität durchgeführt.  Die Ergebnisse finden Sie hier:

- Ergebnisse Online-Befragung

 

Dialogforum 1 und Dialog vor Ort
Am 20.09.2016 hat das 1. Dialogforum zum Masterplan Nahmobilität im Gymnasium an der Gartenstraße stattgefunden.

Auf dieser Informationsveranstaltung wurde das Projekt der der Öffentlichkeit vorgestellt und die Möglichkeit geboten, mit der Verwaltung und dem beauftragten Gutachter zu diskutieren. An den folgenden Tagen wurde der Dialog vor Ort auf Veranstaltungen in allen vier Stadtbezirken fortgeführt. Informieren Sie sich hier:

- Präsentation Dialogforum 1

- Kurzdokumentation Dialogforen

 

Dialogforum 2
Das Thema Nahmobilität liegt den Mönchengladbachern am Herzen. Das zeigte die Resonanz des 2. Dialogforums, zu dem die Stadt am 9.2.2017 die Öffentlichkeit ins Hugo-Junkers-Gymnasium eingeladen hatte. Im Fokus der Untersuchung steht das Gesamtnetz Radverkehr mit einer Länge von 420 Kilometern. Auf Basis der komplexen Untersuchung sollen in den kommenden Jahren die Bedingungen für Fuß- und Radverkehr systematisch verbessert werden. Über den aktuellen Sachstand informierte Carsten Knoch, Mobilitätsbeauftragter der Stadt, gemeinsam mit Arne Blase, Sophia Seelbach und Jörg Thiemann-Linden von den beauftragten Planungsbüros die zahlreichen Bürgerinnen und Bürger beim 2. Dialogforum.

- Präsentation Dialogforum 2

 

Endbericht
Der Rat der Stadt Mönchengladbach hat am 20.12.2017 den Masterplan Nahmobilität als gesamtstädtisches Konzept zur Förderung des Fuß- und Radverkehrs beschlossen und zudem die Verwaltung beauftragt, die notwendigen Schritte einzuleiten, in die Arbeitsgemeinschaft der fußgänger- und fahrradfreundlichen Städte, Gemeinden und Kreise (AGFS) des Landes Nordrhein-Westfalen aufgenommen zu werden.

- Den Endbericht zum Masterplan Nahmobilität finden Sie hier im Ratsinformationssystem.

- Das Radverkehrsnetz (Zielnetz) ist auf einer gesonderten Karte zusammengestellt, die Alltags- und Freizeitnetz zusammen abbildet. Diese können Sie hier herunterladen.