Reitkennzeichen

Über das nach dem Straßenrecht bzw. dem Straßenverkehrsrecht zulässige Reiten auf öffentlichen Verkehrsflächen hinaus erlaubt das Landschaftsgesetz auch das Reiten in der freien Landschaft, auf privaten und öffentlichen Straßen und Wegen sowie im Wald ausschließlich auf dort besonders gekennzeichneten Reitwegen.

Alle Reiterinnen und Reiter, die auf privaten oder öffentlichen Straßen und Wegen, in der freien Landschaft oder im Walde reiten, müssen ein gut sichtbares, am Pferd beidseitig angebrachtes gültiges Kennzeichen führen. Das Reiterkennzeichen besteht aus zwei gelben Tafeln (MG+ Nummerierung) und zwei jährlich zu erneuernden Aufklebern, den sog. Reitplaketten.

Das Kennzeichen bezieht sich auf den Halter des Pferdes. Verleiht dieser sein Pferd, so ist er verpflichtet aufzuzeichnen, wer, wann und wo mit seinem Pferd geritten ist. Die Reitplaketten sind gebührenpflichtig und nur jeweils für ein Kalenderjahr unabhängig vom Erwerbszeitpunkt der Plakette gültig.

Die Reitabgabe wird zweckgebunden für die Anlage und Unterhaltung von Reitwegen sowie Ersatzleistungen bei Schadensersatzansprüchen verwendet. Sie fließt zunächst der "Höheren Naturschutzbehörde" bei der Bezirksregierung Düsseldorf als Verteilstelle zu.

Wo muss ich das Reitkennzeichen erwerben und die Reitabgabe zahlen?

Für die Entrichtung der Reitabgabe ist die Untere Naturschutzbehörde zuständig, in deren Zuständigkeitsbereich der Antragsteller (dies kann der Halter des Pferdes oder z.B. eine Reitbeteiligung sein) gemeldet ist. Für Mönchengladbach ist die Untere Naturschutzbehörde zu erreichen beim Fachbereich Umwelt im Rathaus Rheydt.

Notwendige Unterlagen
Personalausweis

WICHTIGER HINWEIS:

  • Ab dem 01.01.2013 sind beim Erwerb der Reitkennzeichen oder der Plaketten keine Barzahlungen mehr möglich! Die fälligen Gebühren sind dann ausschließlich durch Überweisungen zu begleichen.
  • Wer erstmalig ein Reitkennzeichen beantragen möchte, wird gebeten, dieses persönlich bei der zuständigen Sachbearbeiterin abzuholen.

Gebühren

Für private Reiter

  • 40,05 EUR für Kennzeichen und Jahresplakette (= 25,00 EUR + 10,00 EUR Verwaltungsgebühr + 5,05 EUR Material)
  • 30,25 EUR für die Jahresplakette (= 25,00 EUR + 5,00 EUR Verwaltungsgebühr + 0,25 EUR Material)

Reiterhöfe für Mietpferde

  • 90,05 EUR für Kennzeichen und Jahresplakette (= 75,00 EUR + 10,00 EUR Verwaltungsgebühr + 5,05 EUR Material)
  • 80,25 EUR für die Jahresplakette (= 75,00 EUR + 5,00 EUR Verwaltungsgebühr + 0,25 EUR Material)

Porto

Beim Versand der Reitkennzeichen und der Jahresplaketten fallen zusätzlich Portokosten in Höhe von 0,70 EUR an. 

Leistungen

Verwandte Leistungen / Angebote

Ansprechpartner/innen

Frau Müller
Tel.: (02161) 25 - 8263

Zimmer 206

Adresse

Rathaus Rheydt, Eingang B
Limitenstraße 40
41236 Mönchengladbach

umwelt@moenchengladbach.de

Fax: (02161) 25 - 8279

 Zugang nicht behindertengerecht