Reitabgabe

Alle Reiterinnen und Reiter, die auf privaten oder öffentlichen Straßen und Wegen, in der freien Landschaft oder im Walde reiten, müssen ein gut sichtbares, am Pferd beidseitig angebrachtes gültiges Kennzeichen führen. Das Reiterkennzeichen besteht aus zwei gelben Tafeln (MG+ Nummerierung) und zwei jährlich zu erneuernden Aufklebern, den sog. Reitplaketten.

Das Kennzeichen bezieht sich auf die Halter des Pferdes. Verleihen diese das Pferd, sind sie verpflichtet aufzuzeichnen, wer, wann und wo mit dem Pferd geritten sind. Die Reitplaketten sind gebührenpflichtig und unabhängig vom Erwerbszeitpunkt der Plakette nur jeweils für ein Kalenderjahr gültig.

Die Reitabgabe wird zweckgebunden für die Anlage und Unterhaltung von Reitwegen sowie Ersatzleistungen bei Schadensersatzansprüchen verwendet. Sie fließt zunächst der "Höheren Naturschutzbehörde" bei der Bezirksregierung Düsseldorf als Verteilstelle zu.

 

Reitabgabe und Erstausgabe von Kennzeichen und Reitplaketten - 40,00 EUR für privat genutzte Pferde und 90,00 EUR für gewerblich genutzte Pferde

Reitabgabe und Reitplaketten in den Folgejahren kosten 30,30 EUR für privat genutzte Pferde und 80,30 EUR für gewerblich genutzte Pferde

Beim Versand der Reitkennzeichen und der Jahresplaketten fallen zusätzlich Portokosten in Höhe von 0,70 EUR an.

Die Reitkennzeichen und -plaketten können telefonisch oder per Mail bei der zuständigen Sachbearbeiterin oder beim Fachbereich Umwelt bestellt werden.

Wer erstmalig ein Reitkennzeichen beantragen möchte, wird gebeten, die persönlichen Daten (Name, Vorname, Adresse, Wohnsitz in Mönchengladbach!) gerne auch per Mail bei der zuständigen Sachbearbeiterin zu hinterlegen.

 

Ansprechpartner/innen

Frau Müller
Tel.: (02161) 25 - 8263

Zimmer 209

Adresse

Rathaus Rheydt, Eingang B
Limitenstraße 40
41236 Mönchengladbach

umwelt@moenchengladbach.de

Fax: (02161) 25 - 8279

Zugang nicht behindertengerecht

Termine nach Vereinbarung