Push-Nachrichten von http://moenchengladbach.de mit iOS empfangen

iOS-Endgeräte können aufgrund von Software-Restriktionen keine Push-Nachrichten aus Web-Apps empfangen. Daher stellen wir unsere Nachrichten auch über den Dienst PPush zur Verfügung, für den Sie eine native App aus dem Apple-App-Store laden können. Folgen Sie dort dem Kanal "moenchengladbach.de".

InfoseiteNicht mehr anzeigen

Theodor-Heuss-Straße / Kreuzung Hofstraße

Hintergrund

Im Zuge des Kommunalinvestitionsförderungsgesetzes – KInvFG hat die Bundesregierung den Umbau der Theodor-Heuss-Straße gefördert. Die Förderbereiche betrafen zum einen die Lärmbekämpfung an Straßen durch Einbau einer lärmreduzierenden Asphaltdecke (AC LOA 5 D) nebst dazugehörigem Straßenoberbau sowie der altersgerechte Umbau bzw. der  Barriereabbau im öffentlichen Personennahverkehr als städtebaulicher Aspekt.

 

Die Theodor-Heuss-Straße wurde vor diesem Hintergrund zwischen Fliethstraße und Hofstraße auf einer Länge von 630 m mit vorstehender, lärmmindernden Fahrbahndecke nebst weiterem Oberbau versehen. Die auf diesem Abschnitt befindliche Haltestelle „Theodor-Heuss-Straße“ auf der westlichen Seite wurde barrierefrei ausgebaut. Der Kreuzungsbereich Hofstraße ist barrierefrei ausgebaut worden. Die Bauzeit für die Maßnahme betrug von August 2020 bis Mai 2021. Die Gesamtkosten hierfür betrugen ca. 1,400 Mio. €.

 

Die Förderquote bei den Maßnahmen beträgt  90% der förderfähigen Baukosten.

Kreuzungsbereich Theodor-Heuss-Straße/Hofstraße

Bushaltestelle "Theodor-Heuss-Straße" und lärmoptimierte Fahrbahn