Schillerplatz BA II

Projektübersicht

Im Rahmen der Umgestaltung des Umfelds des Schillerplatzes im Bereich der angrenzenden Straßen Kaiserstraße, Schillerstraße, Humboldtstraße und Margarethenstraße soll das mit dem 1. Bauabschnitt auf dem Schillerplatz begonnene Konzept fortgeführt bzw. zum Abschluss gebracht werden. Durch die neue Ausgestaltung der Gehwege und Stellplätze entstehen großzügige Nebenanlagen, die zum einen eine erweitere Fläche für die Außengastronomie bieten und zum anderen den Schillerplatz soweit vergrößern, dass er ein Platz wird, der von Fassade zu Fassade reicht. Hierdurch entsteht in der Mitte des Quartiers ein großer zentraler Platz, der durch seine hohe Aufenthaltsqualität besticht.

Die Straßenabschnitte im Bereich der Schillerstraße und Humboldtstraße, die am Schillerplatz liegen werden in Teilen für den Verkehr gesperrt, so dass die Belastung durch den Durchgangsverkehr verringert wird. Die Durchwegung für den Radverkehr ist aber weiterhin aus allen Richtungen möglich. Die Arbeiten am Schillerplatz enthalten auch die Herstellung von taktilen Führungen an den Kreuzungspunkten, sowie über die neu geschaffenen Platzflächen. Zusätzlich zu diesen Maßnahmen wird die Beleuchtung im Platzbereich erneuert und durch moderne LED-Technik ersetzt.

Fakten:

  • Baufeld ca. 2500 m²
  • Gehwegerneuerung
  • Barrierefreier Umbau von Kreuzungspunkten
  • Verkehrliche Neuordnung der Schillerstraße und Humboldtstraße
  • Erneuerung der Straßenbeleuchtung

Ausführungszeitraum:

März 2019 – Juli 2019

 

 

 

Projektplan