Push-Nachrichten von http://moenchengladbach.de mit iOS empfangen

iOS-Endgeräte können aufgrund von Software-Restriktionen keine Push-Nachrichten aus Web-Apps empfangen. Daher stellen wir unsere Nachrichten auch über den Dienst PPush zur Verfügung, für den Sie eine native App aus dem Apple-App-Store laden können. Folgen Sie dort dem Kanal "moenchengladbach.de".

InfoseiteNicht mehr anzeigen

Sanierung Straße Sasserath

Bürgerinformationsveranstaltung

Sehr geehrte*r Eigentümer*in,

die Stadt Mönchengladbach beabsichtigt, die Straße Sasserath im Bereich der Kreuzung Elbestraße bis zur Kreuzung im Bereich der Straße Sasserath Hausnummer 12 grundhaft zu erneuern. Neben der Fahrbahn werden auch Teile des Gehwegs erneuert. Ausgenommen sind hiervon die bereits erneuerten Gehwegabschnitte.

Im Zuge der Arbeiten wird auch, zur besseren Ausleuchtung der Verkehrsflächen, die Anzahl der Straßenlaternen von fünf auf sechs erhöht.

Die Baumaßnahme wird voraussichtlich Ende November beginnen und ist mit einer Bauzeit von insgesamt 10 Wochen kalkuliert. Die Straße wird in drei Abschnitten jeweils unter Vollsperrung gebaut, wobei die fußläufige Zugänglichkeit für die Anlieger jederzeit ermöglicht sein wird.

Folgende Bauabschnitte sind geplant:

1. Abschnitt: Kreuzung Elbestraße bis Abzweig Spreestraße - Dauer 4,5 Wochen

2. Abschnitt: Abzweig Spreestraße bis Hausnummer 12 - Dauer 4,5 Wochen

3. Abschnitt: gesamter Straßenabschnitt - Dauer 1 Woche

 

Die Kosten der Straßensanierung sowie der Erneuerung der Beleuchtung sind gemäß Kommunalabgabengesetz NRW (KAG) beitragsfähig.

Beitragspflichtig sind alle Eigentümer*innen der erschlossenen Grundstücke, die eine theoretische Möglichkeit der Inanspruchnahmeder Straße haben. Maßgeblich ist, wer zum
Zeitpunkt der Bekanntgabe des Beitragsbescheides im Grundbuch als Eigentümer*in eingetragen ist. Der Beitragsbescheid wird in der Regel ca. 3 Jahre nach Bauende verschickt.

Diese Kosten werden nach aktuellem Stand zu 100 % durch das Land NRW getragen. (siehe Ministerialblatt MBI.NRW. Ausgabe 2022 Nr. 21). Demnach erhalten alle Anlieger zum
betreffenden Zeitpunkt voraussichtlich einen Beitragsbescheid über 0,00 €.

 

Bei Rückfragen zur geplanten Baumaßnahme wenden Sie sich bitte an Frau Böhnke.

E-Mail: Madelin.Boehnke@moenchengladbach.de  

Telefon: 02161/25-9027

Bei Rückfragen bezüglich der Beitragserhebung und -höhe wenden Sie sich bitte an Herrn Salz.

E-Mail: Stefan.Salz@moenchengladbach.de

Telefon: 02161/25-8545

 

 

Bürgerversammlung und Beiträge