Umgestaltung der Limitenstraße

Projektübersicht

Im Rahmen der Neugestaltung des Marktplatzes Rheydt und der Hauptstraße / Brucknerallee wird nun auch die Limitenstraße umgestaltet.

Durch die baulichen Veränderungen soll das städtebauliche Bild der Limitenstraße neu geordnet und die Aufenthaltsqualität durch eine Neuordnung der Verkehrsflächen verbessert werden.

Es erfolgt eine neue Querschnittsaufteilung mit Verlagerung der Radwege auf die Fahrbahn als Radfahrstreifen. Die Nebenanlagen werden angepasst bzw. erneuert. Die Fahrbahndecke und zum Teil auch Binder und Tragschicht werdenausgetauscht wobei der Deckenschluss mit einem lärmoptimierten Asphalt (LOA) erfolgen wird. Zudem werden die Vorwegweiser zur statischen Wegweisung im Zentrum von Rheydt ergänzt. Die Neugestaltung der Limitenstraße ist in Teilen Fördermaßnahme der Sozialen Stadt Rheydt (SORY) und des Kommunalinvestitionsfördergesetzes.

Der 1. Bauabschnitt umfasst den Abschnitt Querungshilfe südlich des Knotens Limitenstraße / Stresemannstraße / Gracht bis zum nördlichen Bauende in Höhe der Gartenstraße 36. Der 2. Bauabschitt umfasst den Abschnitt Limitenstraße in Höhe Moses-Stern-Straße (L 277) bis zur Baufeldgrenze zum 1. BA. Für die Bauausführung wird mit einer Bauzeit von ca. 10 Monaten gerechnet. Die Maßnahme wird gemeinsam mit der NEW AG (Kanalbau) umgesetzt.

 

Aufgrund der Bauarbeiten sind Ersatzhaltestellen seitens der new-mobil für die Busse eingerichtet worden.

Weitere Infos stellt Ihnen die new-mobil in der Fahrplanauskunft (Aktuelle Verkehrslage) gerne zur Verfügung.

NEW-mobil

 

 

Fakten:

  • 700 m Baufeldlänge
  • Barrierefreier Umbau von Haltestellen incl. taktiler Leitelemente
  • Radwegverlagerung auf die Fahrbahn
  • Einbau lärmoptimierten Asphaltes (LOA)
  • Gehwegerneuerung
  • Baumpflanzung
  • Kanalarbeiten
  • Umverlegung von Versorgungsleitungen

Ausführungszeitraum:

Januar 2018 bis voraussichtlich November 2018

 

Fotos der Maßnahme

 

Allg. Ansprechpartner, Servicenummern zur Maßnahme

Fragen zu Baumaßnahmen/Baustellen und Störungsmeldung

Herr Stevens

(02161) 25-9011

ulrich.stevens@moenchengladbach.de

Projektleiter

Herr Adams

(02161) 25-9073

juergen.adams@moenchengladbach.de

Lichtsignalanlagen

Herr Lippe

(02161) 25-9053

steffen.lippe@moenchengladbach.de

Straßenbeleuchtung

Herr Krüger

(02161) 25-9062

klaus.krueger@moenchengladbach.de

Beschilderung / Markierung / Fußgängerüberweg (FGÜ)

Herr Kunze

(02161) 25-9050

burkhardt.kunze@moenchengladbach.de


ausführende Firma

Willy Dohmen GmbH & Co. KG

Hasenbuschstr. 46

52531 Übach-Palenberg