Abteilung Verkehrsplanung

Konkrete Verkehrsplanung

Planung von Straßen und Plätzen

Die konkrete Verkehrsplanung umfasst alle Tätigkeiten, die für den Bau verkehrlicher Infrastruktur, wie Straßen, Radverkehrsanlagen, Gehwege und Plätze erforderlich sind. Hinzu kommt die Planung von barrierefrei ausgestalteten Bushaltestellen, wobei die Belange aller Verkehrsteilnehmer wie die der zu Fuß Gehenden, Radfahrenden und Autofahrenden, die Belange älterer Menschen und Kinder sowie die der mobilitätseingeschränkten Personen berücksichtigt werden.

Vor dem Hintergrund der Anforderungen einer wachsenden Stadt soll und muss auch die Infrastruktur von Mönchengladbach „wachsen“. Dazu gilt es, die vorhanden Straßen und Plätze qualitativ aufzuwerten und die einzelnen Verbindungen der unterschiedlichen Verkehrsteilnehmer, auch untereinander, zu verbessern. Beispiele sind die Verbreiterung von Rad- und Fußwegen sowie die Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr.   

Ein weiterer wichtiger Planungsaspekt ist das Thema der Verkehrssicherheit. Neben verschiedenen Einzelmaßnahmen wie „Zebrastreifen“ und Mittelinseln, werden auch Konzepte für Wohngebiete angefertigt.