Der neue Sonnenhausplatz

Sonnenhausplatz heute mit Skulpturen-Ensemble "Donkey's Way" der Künstlerin Rita McBride

Die Innenstadt von Mönchengladbach erfuhr durch den Neubau des „Minto“ im Jahr 2015 und ergänzende bauliche Maßnahmen eine positive Entwicklung. Durch die Unterbrechung der Verbindung der Stepgesstraße mit der Viersener Straße für den motorisierten Verkehr entstand die Chance auf einen neuen Platz im Herzen der Stadt.

Aus diesem Grund hat die Stadt einen freiraumplanerischen Wettbewerb ausgelobt mit der Wettbewerbsaufgabe, an dieser Stelle einen neuen Platz zu schaffen, der sowohl für die Bürger als auch für Besucher unserer Stadt eine hohe Aufenthaltsqualität aufweist. Der Platz sollte im urbanen Gefüge der Stadt eine wichtige Rolle spielen und zwischen Konsum und Kultur, Stein und Grün, Geschäft und Erholung vermitteln.

Im Herbst 2016 ist der Sonnenhausplatz schließlich eröffnet worden. Das Ergebnis überzeugt in hohem Maße. In der Fußgängerzone Mönchengladbachs gelegen, unmittelbar vis-à-vis eines neuen Schwerpunkts für vielfältige Einkaufserlebnisse, leitet der Platz heute zum Hans-Jonas-Park und Abteiberg über, dem kulturellen und grünen Mittelpunkt der Innenstadt.

Zurück zur Übersicht 

Ihr Ansprechpartner

Herr de Marie
Tel.: (02161) 25 - 8593, Zimmer 3060