Willkommen in Rheydt

www.mein-rheydt.de

Die Stadt Mönchengladbach ist seit 2010 in das Städtebauförderungsprogramm „Soziale Stadt“ aufgenommen worden. Ziel, ist es, eine nachhaltige Aufwärtsentwicklung der Rheydter Innenstadt einzuleiten und zu sichern.

Auf verschiedenen Handlungsebenen sollen Schritte unterstützt werden, die zu einer positiven Entwicklung in der Innenstadt beitragen. Durch die Bündelung privater und öffentlicher Gelder, durch das Zusammenwirken aller Akteure vor Ort und vor allem durch die aktive Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger soll die Zukunft Rheydts gestaltet werden..

Mit dem Informationsangebot auf diesen Seiten soll sowohl den Akteuren vor Ort als auch allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern Gelegenheit gegeben werden, sich von den Inhalten und der Umsetzung des Programms, der Arbeit der beteiligten Akteure und den vielfältigen Projekten, die im Rahmen des Gesamtprojekts durchgeführt werden, ein Bild zu machen.

Wir wünschen uns, dass daraus weitere Anregungen und kreative Projektansätze für die Quartiersentwicklung vor Ort entstehen und freuen uns auf Ihre Reaktion.

Rheydter Kunstsprossen: #27 Kunstsprossen meets Schauzeit

Freuen Sie sich auf eine neue Ausstellungseröffnung der Rheydter Kunstsprossen. Denn diesmal heißt es ab 21. September „Rheydter Kunstsprossen meets SCHAUZEIT!“
Seien Sie gespannt auf die Werke der jungen, angehenden Kunststudentin Anastasia Glaser und des tuscheaffinen Nikita Lipkanov. Die erste Doppelausstellung der Kunstsprossen zeigt zwei verschiedene Kunststile an einem neuen Ort – im Atelierraum der SCHAUZEIT-Zentrale. Anastasias Ausstellung trägt den Titel “Illusion des Lebens” und Nikita möchte euch mit „Der Taurus“ neugierig machen!

// “Illusion des Lebens” von Anastasia Glaser
Die „Illusion des Lebens“ beschäftigt sich mit der Wirklichkeit und dem Gedanken, dass diese immer durch unsere individuellen Wahrnehmungen gefärbt ist. Anastasia Glaser möchte zeigen, dass alle Eindrücke im Leben einen Einfluss haben. Seien es für die Künstlerin “Erlebnisse, Bezüge zur Popkultur oder prägnante Gesichtszüge, die [sie] irgendwo beobachtet [hat].” Ihre besondere Faszination für Gesichter und die Erhaltung von Momenten spiegelt sich auch in Ihren Werken wider.

// „Der Taurus“ von Nikita Lipkanov
Präsentiert wird hier eine Reihe verschiedener Taurus-Köpfe mit Hilfe der Maltechnik Tuschemalerei, welche sich aus der Kalligrafie in China im 6.Jahrhundert entwickelte. Traditionell wird bei dieser Kunsttechnik ein runder Kalligrafie Pinsel verwendet, wobei ebenfalls eine Kalligrafie Feder oder sogar ein Zahnstocher verwendet werden kann.
Im Vergleich zu den anderen Arten der Malerei geht es bei der Tuschemalerei eher um  eine reduzierte Darstellung von Landschafts-und Naturmotiven, wobei die reduzierte Darstellung sich in dieser Ausstellung ebenfalls hervorhebt, mit dem Unterschied dass diese Taurus-Motive nicht mit Tuschsteinen/ Tuschereibsteinen gemalt worden sind.
__________________________

Zur Vernissage
Am 21.09.19  von 11-13 Uhr
Die SCHAUZEIT-Zentrale
Am Neumarkt 11 / Ecke Stresemannstraße
41236 MG - Rheydt

Die Ausstellung ist außerdem immer zu folgenden Zeiten geöffnet:
Mi-Fr: 11-18 Uhr
Sa: 11-15
So, 22.09.19 von 11-18 Uhr.
___________________


Die Rheydter Kunstsprossen wurden im September 2016 mit dem Ziel die junge, lokale kunstschaffende Szene zu fördern, durch das Team des Quartiersmanagements Rheydt, ins Leben gerufen. Seither wurde zahlreichen jungen, kreativen Rheydter*innen die Möglichkeit geboten ihre Kunst in Form einer eigenen Ausstellung zu präsentieren. Du möchtest selbst einmal ausstellen? Dann schicke gerne eine Bewerbung an: quartiersmanagement@skm-ry.de

Mehr Meldungen zu diesem Thema

Allgemeine Ansprechpartner

Quartiersmanagement Rheydt
Friedrich-Ebert-Str. 53-55,
41236 Mönchengladbach-Rheydt.

Rufnummer: 02166/26 26 281
E-Mail: quartiersmanagement@skm-ry.de


Unsere Sprechzeiten: 

Dienstag: 10.00 - 13.00 Uhr
Donnerstag: 15.00 - 18.00 Uhr
Freitag: 10.00 - 13.00 Uhr
an jedem 1. Samstag im Monat: 11.00 - 13.00 Uhr