Provisorium: Zwischennutzungen 2017


Projektzeitraum:

  • 2017

Projektbeteiligte:

  • Strickmäuse, Kinderschutzbund
  • Hochschule Niederrhein mit Textil im Exil (Fachbereich Textil- und Bekleidungstechnik)
  • m@ching Generation
  • Ehren Schokoschurken
  • Rollbrett Union e.V. (Rollmarkt)
  • 3RY

Projektorte:

  • Hauptstraße 1, 41236 MG-Rheydt (Rollmarkt)
  • Limitenstraße 58, 41236 MG-Rheydt (Ehren Schokoschurken)
  • Markstraße 14, 41236 MG-Rheydt (3RY)
  • Passage am Ring, Friedrich-Ebert-Straße 53-55, 41236 MG-Rheydt (Strickmäuse, Kinderschutzbund)
  • Hauptstraße 59, 41236 MG-Rheydt (Hochschule Niederrhein)
  • Passage am Ring, Friedrich-Ebert-Straße 53-55, 41236 MG-Rheydt (m@ching Generation)

Infos zum Projekt und Projektziele:

Provisorium für Eigentümer

Provisorium ist eine einfache und kostenfreie Möglichkeit um ungewünschten Leerstand zu vermeiden, den Wert der Immobilie zu erhalten und mittelfristig neue Mieter zu finden.

Provisorium für Zwischennutzer

Provisorium er­möglicht es Nutzergruppen wie Studierenden, Jungunternehmern, Künstlern oder Vereinen attraktive Räumlichkeiten für Ihre Arbeit und Projekte zu finden.

Provisorium als Tool für Stadtentwicklung

Provisorium ist ein effektives Mittel um städtische Entwicklungen nachhaltig positiv zu beeinflussen: Imageschädigende Leerstände werden verhindert – Kultur & Unternehmergeist gefördert.

Zusätzlich wurden in diesem Jahr noch weitere Zwischennutzungen über das Pop-Up Store Event SCHAUZEIT vermittelt.

Vermittelte Zwischennutzungen 2018

Bereits zum zweiten Mal konnten die wunderbaren Strickmäuse in ein Ladenlokal in der Passage am Ring der Rheydter Innenstadt vermittelt werden.
Passend zur Winter- und Vorweihnachtszeit, bieten sie ein buntes Sortiment aus in professioneller Handarbeit gefertigten Handschuhen, Pullis, Socken Spielzeug und vielem mehr.
Bis Ende Dezember 2017 konnte man für den Guten Zweck dort shoppen. Die erzielten Verkaufserlöse werden regelmäßig dem Kinderschutzbund Mönchengladbach gespendet.

Standort: Passage am Ring, Friedrich-Ebert-Straße 53-55, 41236 MG-Rheydt

Eine weitere vom Quartiersmanagement vermittelte Zwischennutzung ist „TEXTIL im EXIL“, ein Projekt des Fördervereins Textile and Fashion Institute Mönchengladbach. Besonders talentierte Studierende des Fachbereichs Textil- und Bekleidungstechnik der Hochschule Niederrhein haben in einem Ladenlokal in der Hauptpassage die Möglichkeit, frei und kreativ zu arbeiten. Begleitet wird das Projekt von den Dozentinnen Prof. Dipl.-Des. Marion Ellwanger-Mohr und Dipl. Des. Textil Anna Koch.

Standort: Hauptstraße 59, 41236 MG-Rheydt

In einem kleinen, aber feinen Ladenlokal in der Rheydter Passage am Ring öffnete im Juni im Rahmen eines besonderen Projektes der Initiative m@chingGenerations der m@chingPoint RY seine Türen.

Der m@chingPoint ist ein Ort der Begegnung und des kreativen Austausches unterschiedlicher Generationen und Wertegemeinschaften. Im Mittelpunkt stehen das zielgerichtete Helfen und Hilfe annehmen, die Anregung zu kreativen gemeinsamen Aktivitäten und auch die übergreifende Vermittlung von Alltagsdienstleistungen.

Die Vision der Initiative ist, dass verschiedene Generationen und Wertegemeinschaften aktiv ihr Zusammenleben gestalten.
Eine kleine Ausstellungsfläche z.B. für Malerei, Fotokunst, usw. runden das Angebot des m@chingPoint RY ab.

 

Standort:Passage am Ring, Friedrich-Ebert-Straße 53-55, 41236 MG-Rheydt

Seit 1955 existiert die Zuckerwarenfabrik Ehren an der Königstraße 115 in Rheydt. Vor zwei Jahren hat Valentin Wessels sie übernommen und produziert Bonbons, aber auch gebrannte Mandeln, Lutscher und Lakritzspezialitäten. 35 bis 40 Millionen Süßigkeiten produziert das Team pro Jahr. Und jetzt frönt er beruflich einer zweiten süßen Leidenschaft: Im August eröffnete er an der Limitenstraße 58 in Rheydt die Pralinenmanufaktur Ehren mit einer gläsernen Produktion.

Immobilieneigentümer DLL Dieter Langen und die Bonbonmanufaktur Ehren haben über das Zwischennutzungsportal „Provisorium“ und das Quartiersmanagement Rheydt zusammengefunden. Der Vertrag läuft über gut ein halbes Jahr, aber es ist nicht ausgeschlossen, dass aus der Zwischennutzung auch eine Dauernutzung werden kann.

Standort: Limitenstraße 58, 41236 MG-Rheydt

Am Anfang der Hauptstraße ist endlich wieder Action zu spüren. Die Zwischennutzung des leerstehenden Supermarktes auf der Hauptstraße 1 in Rheydt hauchte dem Ort durch den Skateverein Rollbrett Union e.V., neues Leben ein.

Neben der Skate-Anlage mit verschiedenen Rampen, Podesten, Geländern etc. werden zahlreiche Workshops mit unterschiedlichen Themen rund um den Skatesport und für verschiedene Zielgruppen angeboten. Darunter Aktiv Workshops, in denen der Skatesport mit verschiedenen Tricks und Obstacles kennengelernt werden kann, aber auch Design & Create Workshops zur Foto- und Videobearbeitung von Aufnahmen des Skatens, zur Board-Reparatur oder zum Rampenbau, welche durch Gemeinschaftsarbeit die handwerklichen und auch sozialen Kompetenzen der Teilnehmer stärken.

Durch das Projekt ist ein lange vermisster Raum für die Skateszene Mönchengladbachs entstanden und die Aufmerksamkeit auch über die Stadtgrenzen hinaus sorgt dafür, dass der Rollmarkt zu einem Imagegewinn Rheydts beiträgt.

Standort: Hauptstraße 1, 41236 MG-Rheydt

Unter dem Namen 3RY boten die Firmen LILLE & SIS, LotusCollection und TRY. wohnstücke, kunststücke, kleidungsstücke von Mitte Oktober bis Ende Dezember 2017 im Herzen von Rheydt Produkte an, die nachhaltig und fair hergestellt wurden oder bereits ein (anderes) Leben hinter sich hatten. Die drei Labels hatten durch die Schauzeit 2017 zusammen gefunden und traten an der Markstraße 14 erstmalig gemeinsam auf: verantwortungsbewusst und gut gestaltet.

Standort: Markstraße 14, 41236 MG-Rheydt