Provisorium: Zwischennutzungen 2016


Projektzeitraum:

  • 2016

Projektbeteiligte:

  • Strickmäuse, Kinderschutzbund
  • Hochschule Niederrhein mit Pimp my Rheydt (Fachbereich Textil- und Bekleidungstechnik)

Projektorte:

  • Passage am Ring, Friedrich-Ebert-Straße 53-55, 41236 MG-Rheydt

 

Infos zum Projekt und Projektziele:

Provisorium für Eigentümer

Provisorium ist eine einfache und kostenfreie Möglichkeit um ungewünschten Leerstand zu vermeiden, den Wert der Immobilie zu erhalten und mittelfristig neue Mieter zu finden.

Provisorium für Zwischennutzer

Provisorium er­möglicht es Nutzergruppen wie Studierenden, Jungunternehmern, Künstlern oder Vereinen attraktive Räumlichkeiten für Ihre Arbeit und Projekte zu finden.

Provisorium als Tool für Stadtentwicklung

Provisorium ist ein effektives Mittel um städtische Entwicklungen nachhaltig positiv zu beeinflussen: Imageschädigende Leerstände werden verhindert – Kultur & Unternehmergeist gefördert.

    Vermittelte Zwischennutzungen 2017

    In der Passage am Ring in der Rheydter Innenstadt konnten die Strickmäuse, die ihre jährlichen Verkaufserlöse regelmäßig dem Kinderschutzbund Mönchengladbach spenden, zwei Monate lang ein leerstehendes Ladenlokal nutzen. Hier hatte die Gruppe ausreichend Platz, um ihr reiches Sortiment an Handschuhen, Jacken, Socken und Spielzeug – alles in professioneller Handarbeit zuhause über Jahr gefertigt – zu präsentieren.
    Der vorerst angedachte Zeitraum von einem Monat wurde schnell um einen weiteren verlängert, da die Strickmäuse mit den Verkaufszahlen mehr als zufrieden waren und Anwesenheit brachte regen Zulauf in die Passage.

    Standort: Passage am Ring, Friedrich-Ebert-Straße 53-55, 41236 MG-Rheydt

    Im Auftrag des Quartiersmanagement Rheydt plante und organisierte die Studentinnen unter dem Motto „Pimp my Rheydt“ ein Event und eine Ausstellung in einem leerstehendem Ladenlokal. Der konkrete Auftrag war das Sichtbarmachen des Fachbereichs 07 in der Rheydter Innenstadt mit einer seiner Kernkompetenzen, dem textilen Upcycling.
    Mit einem Angebot an Do-It-Yourself Workshops zum Thema Upcycling im selbstgestalteten Laden, Snacks, Getränken und Lifemusik luden die Studentinnen Kommilitonen und Rheydter Bürger zum Mitmachen und Kennenlernen ein. Anschließend folgte eine dreiwöchige Ausstellung von studentischen Arbeiten des Fachbereichs im gleichen Ladenlokal.
    Den Studentinnen gelang es mit kleinsten Mittel einen einladenden und belebten Ort zu schaffen. Angefangen mit dem griffigen Projekttitel „Pimp my Rheydt“ , einer gelungenen Bewerbung ihres Projektes mit Hilfe von upgecycelten Weihnachtsschmuck in der Fußgängerzone der Innenstadt, Verbreitung der Aktion auf den sozialen Internetportalen, einer liebevollen Ladengestaltung und begleitender Pressearbeit durch das Quartiersmanagement Rheydt, erzielten sie eine charmantes Beispiel für die Bespielung eines Leerstandes durch studentischem Leben.

    Standort: Passage am Ring, Friedrich-Ebert-Straße 53-55, 41236 MG-Rheydt

    Kontakt bei Fragen

    Quartiersmanagement Rheydt
    Friedrich-Ebert-Straße 53-55,
    41236 Mönchengladbach-Rheydt

    Rufnummer: 02166 / 26 26 281
    E-Mail: quartiersmanagement@skm-ry.de


    Unsere Sprechzeiten: 

    Dienstag + Freitag 10 bis 13 Uhr
    Donnerstag 15 bis 18 Uhr


    Hier finden Sie uns auf Facebook:


    Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren:

    Klick mich