Stadtgestaltung

Eine Erhöhung der Gestalt- und Aufenthaltsqualität der einzelnen Stadträume trägt neben Baumaßnahmen und sozialen Projekten maßgeblich zur Vitalisierung der Innenstadt bei. Bereits im Innenstadtkonzept sind deshalb die Erstellung einer Gestaltungssatzung und eines Gestaltungsleitfadens ebenso wie die Aufwertung des Wohnungsbaubestandes der 1950er Jahre um die Hauptstraße als Maßnahmen mit höchster Priorität enthalten. Hierzu wurde ab Mitte 2012 ein Gestaltungskonzept für die Rheydter Innenstadt entwickelt, das Leitlinien für die künftige Gestaltung der Gebäude und für die Nutzung der öffentlichen Räume enthält. Auf diesem Gesamtkonzept aufbauend können planerische Instrumente eingesetzt werden, um die gestalterische Qualität in Rheydt zu erhöhen.

Eine besondere Rolle spielt die Wiederaufbauplanung nach Alfons Leitl von 1948 bis Ende der 1950er Jahre, mit der Rheydt eine über die Stadt hinaus bedeutende städtebauliche Eigenart aufweist. Hier ist insbesondere die Kammbebauung an der Hauptstraße zu nennen. Städtebauliche Vorzüge sind insbesondere eine klare, gegliederte Raumabfolge, eine ausgewogene Maßstäblichkeit der Bebauung und gute Bedingungen für eine Nutzungsmischung. Heute stellen sich die Wiederaufbaustrukturen jedoch vielfach städtebaulich überformt und gestalterisch verfremdet dar. Die ursprünglichen Qualitäten sollen durch den beschriebenen Prozess bewahrt bzw. wieder zum Vorschein gebracht und fortentwickelt werden. Überdies stellt ein hoher Modernisierungs- und energetischer Sanierungsbedarf die Strukturen des Wiederaufbaus vor eine große Herausforderung. Aus diesen Gründen soll ein Gestaltungs- und Modernisierungshandbuch mit Schwerpunkt auf der Nachkriegsbebauung erarbeitet werden. Dieses wird aufzeigen, wie Gebäude unter Beachtung der architektonischen und städtebaulichen Formen der damaligen Zeit an heutige Nutzungsansprüche angepasst werden können.

Download

Das Gestaltungs- und Modernisierungshandbuch können sie hier downloaden.

Hier haben Sie die Möglichkeit, die für Rheydt seit dem 01.01.2016 wirksame Handbücher zur "Satzung der Stadt Mönchengladbach über die Gestaltung von Werbeanlagen und Warenautomaten im Innenstadtkern Rheydt" (kurz: Werbeanlagensatzung) sowie die "Gestaltungsrichtlinie der Stadt Mönchengladbach über die Erteilung von Sondernutzungserlaubnissen im Innenstadtkern Rheydt" (kurz: Gestaltungsrichtlinie) herunterzuladen:

Handbuch zur Werbeanlagensatzung

Handbuch zur Gestaltungsrichtlinie

Allgemeine Ansprechpartner

Quartiersmanagement Rheydt
Friedrich-Ebert-Str. 53-55,
41236 Mönchengladbach-Rheydt.

Rufnummer: 02166/26 26 281
E-Mail: quartiersmanagement@skm-ry.de


Unsere Sprechzeiten: 

Dienstag: 10.00 - 13.00 Uhr
Donnerstag: 15.00 - 18.00 Uhr
Freitag: 10.00 - 13.00 Uhr
an jedem 1. Samstag im Monat: 11.00 - 13.00 Uhr