Bauvoranfrage

Für den Neubau, den Umbau, die Nutzungsänderung einer baulichen Anlage kann vor Einreichung eines Bauantrages eine Bauvoranfrage gestellt werden.

Durch die Bauvoranfrage können sowohl die planungsrechtliche Zulässigkeit Ihres konkreten Vorhabens als auch bauordnungsrechtliche und sonstige die Genehmigungsfähigkeit betreffende Fragen vorab geklärt werden. Diese Aussagen werden in einem verbindlichen und 2 Jahre gültigen Vorbescheid nach § 71 BauO NRW festgehalten. Bitte beachten Sie, dass der erteilte Vorbescheid keine Baugenehmigung darstellt und somit nicht zum Baubeginn berechtigt.

  • Antragsformular
  • Flurkarte
  • Deutsche Grundkarte
  • Beschreibung des Vorhabens (evtl. Bauzeichnungen)

Die Unterlagen sind mehrfach einzureichen.

  • Bauordnung für das Land Nordrhein-Westfalen (BauO NRW)
  • Baugesetzbuch (BauGB)
  • Baunutzungsverordnung (BauNVO)

Die Gebühren richten sich nach der Allgemeinen Verwaltungsgebührenordnung (AVwGebO NRW)

Ansprechpartner

Baubezirk Nord

Herr Greiser, Raum 3014, Tel. 02161-25 8804
Frau Pühringer, Raum 3015, Tel. 02161-25 8803

 

Baubezirk Süd

Herr Maaßen, Raum 3017, Tel. 02161-25 8834
Herr Finger, Raum 3018, Tel. 02161-25 8802

 

Hier finden Sie uns

Fahrplanauskunft 

 

 

Kontakt

Dienstgebäude:
Rathaus Rheydt
Eingang G, 3. Etage
Markt 9
41236 Mönchengladbach
Sprechzeiten:
dienstags 08.30 - 12.30 Uhr
donnerstags 14.00 - 16.00 Uhr
und nach Vereinbarung
Zugang barrierefrei