Die Sirenen, auf den Straßen (AT) - Kai Welf Hoyme

Projektträger: Kai Welf Hoyme

Projekttitel: Die Sirenen, auf den Straßen (AT)

Sparte: Performance

Zeitraum: 01.03.2020 – 31.07.2020

Veranstaltungsort(e): Öffentlicher Raum Mönchengladbach, Hindenburgstraße

„Die Sirenen, auf den Straßen“ ist eine Performance im öffentlichen Raum von Mönchengladbach, die sich mit der Ambivalenz von Verschwendung beschäftigt.
Mit den künstlerischen Mitteln von vorgetragenen Texten, Licht-Inszenierungen und Handlungsabläufen machen sich der Lyriker Thomas Koch und der Multimedia-Künstler Kai Welf Hoyme mit den TeilnehmerInnen auf einen Rundgang durch die Mönchengladbacher Innenstadt. Der Rundgang besteht aus vier Stationen an unterschiedlichen Mülltonnen und deren Umgebung auf der Hindenburgstraße. An jeder Station wird durch einen jeweils speziell entwickelten literarischen Text und durch eine Lichtinszenierung mit Taschenlampen in Kombination mit einer Choreografie eine spezielle Atmosphäre erzeugt.
Es soll eine ca. 40 minütige multiperspektivische Inszenierung in der Abenddämmerung entstehen, die das kulturelle und soziale Phänomen der Verschwendung thematisiert und dessen ambivalenten Aspekte beleuchtet.

Weiterführende Links: http://www.kaihoyme.de/

Foto: © Kai Welf Hoyme

Kulturbüro Mönchengladbach


Wird geladen...