Diana pirscht - Florian Schmitz

Projektträger: Florian Schmitz

Projekttitel: Diana pirscht

Sparte: Kurzfilm

Zeitraum: 01.03.2019 – 01.07.2019

Veranstaltungsort(e): Mönchengladbach und Umgebung

Die 10-jährige Diana begleitet ihren Vater auf die Jagd. Das behütende Auftreten ihres Vaters und die Schönheit der Natur locken Diana, immer tiefer in den Wald vorzudringen. Doch bald dämmert es und Diana bekommt es mit der Angst zu tun. Sie will nach Hause um sich der Auseinandersetzung mit der Wildnis, dem Unbekannten im Wald und dem bevorstehenden Hergang des Tötens zu entziehen. Erfolgreich. Mit aller Kraft zwingt sie ihren Vater zum Aufbruch. Als sie auf dem Rückweg auf ein Rudel Wildschweine treffen, muss Diana ihre Angst unausweichlich überwinden. Ihre Urinstinkte werden geweckt und sie begegnet sich selbst als aktiven Teil der Natur.

Bei dem Projekt handelt es sich um einen ca. 10-minütigen Kurzfilm, mit einem hohen Anspruch von Realismus. Durch den Blick des Kindes Diana wird eine wertneutrale Darstellung der Jagd erzeugt ohne sich zu der aktuellen Diskussion um das Thema Jagd zu positionieren.
Das Töten und Ausnehmen eines Wildschweins wird für die Protagonistin und dadurch auch für den Zuschauer zum prägenden Erlebnis.
Der Kurzfilm verfolgt darüber hinaus den Anspruch, die Wildnis unserer Region, den Wald und die Agrarlandschaft des Niederrheins gebührend darzustellen.

Foto: © Florian Schmitz

Kulturbüro Mönchengladbach


Wird geladen...

Projektseiten des Kulturbüros
Programmhefte