Día de los Muertos

Projektträger: Eine Welt Laden Mönchengladbach e. V.

Projekttitel: Día de los Muertos

Sparte: spartenübergreifend

Zeitraum: 22.10.2016 – 01.11.2016

Veranstaltungsort(e):
Eine Welt Laden, Abteiberg 2, 41061 Mönchengladbach
BIS-Zentrum für offene Kulturarbeit, Bismarckstraße 97–99, 41061 Mönchengladbach
LINDE 98, Lindenstraße 98, 41063 Mönchengladbach

Der mexikanische Tag des Totengedenkens ist von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt: Fröhlich und bunt werden die Verstorbenen u. a. mit farbenfrohen Totenschädeln und Skeletten - viele davon aus Zucker – gefeiert. Mit Humor und einem zwinkernden Auge wird so auch die eigene Sterblichkeit bewusst. In Anlehnung an diese Feierlichkeiten wird der „Día de los Muertos“ vom Eine-Welt-Laden in Kooperation mit „Freeflow e. V.“ und dem Kunstraum „LINDE 98“ veranstaltet. Verschiedene Veranstaltungen laden dazu ein, dieses lichtvolle Fest zum Thema Trauer, Trost und Totengedenken gemeinsam zu begehen – mit Musik, Texten, Diaprojektionen, Essen, Tanz und eigener Kreativität. Unter Anleitung der Mexikanerin Samantha Funk Ordaz können alle Interessierten eine traditionelle Ofrenda gestalten – einen Altar, auf dem u. a. Fotos und Lieblingsspeisen von Verstorbenen Platz finden. Inspiriert von mexikanischen Blumen-, Mais- und Sandteppichen besteht außerdem die Möglichkeit, ein Mandala aus Sand, Naturmaterialien und Kerzen zu gestalten. Aus einer interkulturellen Perspektive heraus werden in Verbindung zum Fest Allerheiligen auf diese Weise unterschiedliche Möglichkeiten im Umgang mit dem Tod thematisiert.

Weiterführende Links: www.facebook.com/events/1223282237734363

Kulturbüro Mönchengladbach


Wird geladen...

Projektseiten des Kulturbüros
Programmhefte