Readspeaker

Vorlesen

Maurits Boettger – TICKS

Ausstellung im MMIII Kunstverein Mönchengladbach e. V. vom 5. bis 20. Dezember 2020

Maurits Boettgers Werke thematisieren die Produktion und Destruktion von Zeit, Wartezeit, die Verschwendung von Zeit, Manipulation der kosmischen, natürlichen und menschlichen Zeitgeber sowie die Geduld. Trotz des konzeptuellen Charakters der Arbeiten bieten diese dennoch sinnliche Komponenten und schaffen Anlässe, sich als Betrachtende*r der eigenen Wahrnehmung bewusst zu werden. Dazu verwendet Maurits Boettger alle möglichen Medien, schafft Perspektivwechsel und begreift nicht zuletzt die Zeit selbst als Medium.

Eröffnung: Samstag, den 5. Dezember 2020 von 17 - 21 Uhr

Einführung: Zur Einführung in die Ausstellung findet um 19 Uhr ein kurzer Einblick in das Kunstmentorat NRW durch Dr. Emmanuel Mir (Landesbüro für Kunst in NRW, Kornelimünster) mit anschließendem Künstlergespräch zwischen Klaus Schmitt und Maurits Boettger statt.

Finissage: Sonntag, den 20. Dezember 2020 von 11 bis 14 Uhr

Die Ausstellung ist ein gefördertes Kooperationsprojekt mit dem Kulturbüro Mönchengladbach im Rahmen des Kunstmentorats NRW des Landesbüros für Bildende Kunst in Aachen-Kornelimünster.

Wegen der aktuellen, nicht vorhersehbaren Entwicklung der Corona-Maßnahmen kann es zu kurzfristigen Änderungen kommen. Bitte informieren Sie sich auf der Website des Kunstvereins: www.mmiii.de.