18. parc/ours - Wochenende der offenen Ateliers und Kunstorte

Am Wochenende des 17. und 18. September 2016 veranstaltete das städtische Kulturbüro den 18. „parc/ours“. 45 professionelle Künstlerinnen und Künstler öffneten ihre Ateliers für Besucher. Galerien, Museen und zahlreiche andere Kunstorte zeigten spannende Ausstellungen bei freiem Eintritt. An den kreativen Orten Mönchengladbachs wurden an diesem Wochenende über 5.300 Besuche gezählt.

Während einer Preview-Führung mit dem Fahrrad am Samstagvormittag durch die Rheydter Ateliers konnten Kunstliebhaber schon vorab einen Einblick in die Arbeitsräume der Künstler gewinnen und mit ihnen ins Gespräch treten. Auch die angebotenen Führungen zu Fuß durch die Stadtteile Eicken und Altstadt freuten sich großer Beliebtheit. 

Der städtischen Projektraum EA71 bot mit kleinformatigen Kunstwerken der „en miniature“ Ausstellung für diejenigen, die sich lieber allein auf Entdeckungstour begaben, einen guten Start- und Orientierungspunkt für den parc/ours. Die Ausstellung „en miniature“ konnte bereits im Vorfeld im Kunst-Caravan des Kurators Bernhard Jansen auf dem Alten Markt in Mönchengladbach und auf dem Harmonieplatz in Mönchengladbach Rheydt besichtigt werden. 

Neben dem Führungsangebot durch die Ateliers zu Fuß und per Rad konnten sich interessierte Besucher auch über die bereits 13 realisierten Künstlerportraits per QR-Codes informieren. Neu sind in diesem Jahr die filmischen Beiträge über das künstlerische Schaffen von Wolfgang Hahn, Ulle Krass, Link&Kress sowie Arno Tillmanns erschienen.

Kulturbüro Mönchengladbach


Wird geladen...

Projektseiten des Kulturbüros