Push-Nachrichten von http://moenchengladbach.de mit iOS empfangen

iOS-Endgeräte können aufgrund von Software-Restriktionen keine Push-Nachrichten aus Web-Apps empfangen. Daher stellen wir unsere Nachrichten auch über den Dienst PPush zur Verfügung, für den Sie eine native App aus dem Apple-App-Store laden können. Folgen Sie dort dem Kanal "moenchengladbach.de".

InfoseiteNicht mehr anzeigen

Readspeaker

Vorlesen

Talk & Learn – digitale Kultur in Mönchengladbach

Start der Live-Onlinemeetings im Februar 2021

Der digitale Raum gewinnt auch in der Kultur zunehmend an Bedeutung und stellt sich gerade in der Pandemie als essenziell für die Sichtbarkeit kultureller Angebote heraus. Doch lohnt es sich noch auf digitale Formate zu setzen und wenn ja, wie? Wie technisch versiert müssen Kulturschaffende sein? Kann oder müssen gar soziale Medien eingebunden werden? Wie gelingt Partizipation und Kulturvermittlung im Netz? Was sind hilfreiche Tools für die Praxis?

Diesen und verwandten Fragen widmet sich das neue digitale Lern- und Austauschangebot „Talk & Learn“. Ab dem 23. Februar können sich lokale Akteur*innen der freien Kulturszene in digitalen Live-Meetings fortbilden und gemeinsam voneinander lernen. Das Kulturbüro schafft mit dieser neuen digitalen Reihe die Möglichkeit, sich nicht nur im digitalen Raum zu begegnen, sondern sich ebenso nachhaltig zu qualifizieren. Das Ziel: die Entwicklung digitaler Angebote in allen Sparten der Kultur zu fördern und zu unterstützen.

„Talk & Learn“ dient ebenfalls dazu, kollaboratives Arbeiten zu fördern, Wissen zu vermitteln und bedarfsorientiert mit der Community zu teilen. Das Kulturbüro Mönchengladbach legt mit den neu entwickelten Unterstützungsstrukturen den Grundstein für eine kollegiale Beratung und gemeinsame Weiterentwicklung der Kulturszene in der Stadt.


Das digitale Lern- und Austauschangebot „Talk & Learn“ basiert auf zwei Säulen:

1) #digitalks

In regelmäßigen digitalen Live-Onlinemeetings setzen ab 23. Februar 2021 externe Expert*innen neue themenspezifische Impulse und reflektieren im Austausch mit den Teilnehmenden die Chancen des digitalen Raums für die Kulturszene hier in Mönchengladbach. In den #digitalks werden die Grundlagen digitaler Kulturpräsenz als auch vertiefende Inhalte zu Social-Media-Strategien sowie digitalen Möglichkeiten live diskutiert bzw. aufgezeigt. Im Fokus steht dabei das Mit- und Voneinanderlernen, die gegenseitige Inspiration und Feedback.

Die Inhalte entwickeln sich entsprechend der Bedarfe und Fragen der Teilnehmer*innen, die jeweils in die Talks eingebracht werden, dynamisch weiter. So kann die Community gleichzeitig eigene Herausforderungen und Fragen mitbringen und zur Diskussion stellen und vom Wissen der anderen profitieren. Ein Einstieg ist jederzeit möglich.

2) #digitools

Gebündelt auf einer gemeinsamen digitalen Plattform (Padlet) werden die wesentlichen Inhalte der #digitalks im Überblick sowie weitere nützliche Informationen zur Verfügung gestellt. Teil der Sammlung werden zudem praxisorientierte Checklisten sowie vertiefende Arbeitsmaterialien zu den jeweiligen Inhalten (z.B. Video-Tutorials) sein, um zukünftig eigene Ideen besser verwirklichen zu können. Den Teilnehmenden der einzelnen Termine werden die entsprechenden Zugangsdaten zur Verfügung gestellt.
Zum Knowhow gehört die richtige Hardware: Zu den #digitools entsprechend auch die Möglichkeit technisches Equipment im Kulturbüro zu entleihen.


Termine und Themen

Zeitraum: Februar bis April 2021

ZOOM-Meetings, je Dienstagnachmittag. Dauer: jeweils 1,5 bis 2 Stunden

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung über Eventbrite erforderlich

Warum es sich jetzt lohnt, auf digitale Kulturformate zu setzen

Strategien, Handlungsempfehlungen, Grundsatzentscheidungen

­

23. Februar 2021 | 15 – 17 Uhr

Live- Onlinemeeting über Zoom

Die Anzahl der Teilnehmenden ist auf 20 Personen beschränkt.


Speakerin: Franziska Bluhm

„Wie erreiche ich in digitalen Kanälen und Medien Menschen? Diese Frage beschäftigt mich seit rund 20 Jahren in meiner Arbeit. Dabei treibt mich vor allem eine Frage an: Worauf kommt es an, dass Inhalte und Formate nicht nur gerne konsumiert, sondern im besten Fall auch weiterempfohlen und bezahlt werden? Zunächst in meiner Rolle als Journalistin, mittlerweile weit darüber hinaus.“

Wie das Kulturangebot digital(er) wird

Konzeption, Ressourcen, Prozesse, Plattformen, Inhalte

 

02. März 2021 | 15 – 17 Uhr

Live- Onlinemeeting über Zoom

Die Anzahl der Teilnehmenden ist auf 20 Personen beschränkt.


Speakerin: Franziska Bluhm

„Wie erreiche ich in digitalen Kanälen und Medien Menschen? Diese Frage beschäftigt mich seit rund 20 Jahren in meiner Arbeit. Dabei treibt mich vor allem eine Frage an: Worauf kommt es an, dass Inhalte und Formate nicht nur gerne konsumiert, sondern im besten Fall auch weiterempfohlen und bezahlt werden? Zunächst in meiner Rolle als Journalistin, mittlerweile weit darüber hinaus.“

Wieviel Strategie ein digitales Kulturangebot benötigt

Ziele, Zielgruppen und Tools für die Praxis

09. März 2021 |15 – 17 Uhr

Live- Onlinemeeting über Zoom

Die Anzahl der Teilnehmenden ist auf 20 Personen beschränkt.


Speakerin: Franziska Bluhm

„Wie erreiche ich in digitalen Kanälen und Medien Menschen? Diese Frage beschäftigt mich seit rund 20 Jahren in meiner Arbeit. Dabei treibt mich vor allem eine Frage an: Worauf kommt es an, dass Inhalte und Formate nicht nur gerne konsumiert, sondern im besten Fall auch weiterempfohlen und bezahlt werden? Zunächst in meiner Rolle als Journalistin, mittlerweile weit darüber hinaus.“

Digitale Kultur auf Social Media – wie ich die Kanäle für Kulturangebote nutzen kann

Plattformen im Überblick, Dos & Don’ts, Communitymanagement

 

16. März 2021 |15 – 17 Uhr

Live- Onlinemeeting über Zoom

Die Anzahl der Teilnehmenden ist auf 20 Personen beschränkt.


Speakerin: Franziska Bluhm

„Wie erreiche ich in digitalen Kanälen und Medien Menschen? Diese Frage beschäftigt mich seit rund 20 Jahren in meiner Arbeit. Dabei treibt mich vor allem eine Frage an: Worauf kommt es an, dass Inhalte und Formate nicht nur gerne konsumiert, sondern im besten Fall auch weiterempfohlen und bezahlt werden? Zunächst in meiner Rolle als Journalistin, mittlerweile weit darüber hinaus.“

Wie du Instagram für deine Sichtbarkeit nutzen kannst

In diesem Digitalk erfährst du alles über die Nutzung der Formate und Funktionen, die Instagram dir bietet und du bekommst Tipps, wie du aus deinem Künstler-Alltag Themen und Inhalte für deine Community generieren kannst.

30.März 2021 | 15 – 17 Uhr

Live- Onlinemeeting über Zoom

Die Anzahl der Teilnehmenden ist auf 20 Personen beschränkt.


Speakerin: Britta Rübsam (freigetextet.de)

„Eigentlich war schon immer klar: Das Wort ist mein Metier. Mich zwischendurch recht intensiv mit Bildender Kunst beschäftigt zu haben, hat nicht geschadet. Sie hat mir den Weg in mein Berufsleben geebnet und Türen von Kulturbetrieben geöffnet, in denen ich wertvolle Erfahrungen im Bereich Öffentlichkeitsarbeit sammeln konnte. So verbinde ich heute einfach beides und bereite kulturelle Themen sprachlich für PR- und Kommunikationsmaßnahmen auf.“

AusgeZOOMt? Nix da! - Wie ich virtuelle Treffen interaktiv und kurzweilig gestalte

Vorbereitung, Moderationtipps und kollaborative Tools in Onlineveranstaltungen

 

13. April 2021 | 15 – 17 Uhr

Live- Onlinemeeting über Zoom

Die Anzahl der Teilnehmenden ist auf 20 Personen beschränkt.


Speakerin: Christine von Fragstein (www.einfach-gute-online-konferenzen.de)

Christine von Fragstein ist das Change Animal = Facilitator, Prozessbegleiterin, virtuelle Gastgeberin und Moderatorin für Gruppen, Meetings, Veranstaltungen und große Konferenzen: “Zusammenarbeit in digitalen Räumen spart Zeit, Ressourcen und schont unsere Umwelt – und kann methodisch mit vielen Tools so interaktiv gestaltet sein, dass alle dabei sind.”

Videoproduktion - Wie ich professionellen Videocontent für Social Media einfach selbst erstelle

Technik-Q&A zur Produktion und Nachbearbeitung

 

20. April 2021 | 15 – 17 Uhr

Live-Onlinemeeting über Zoom

Die Anzahl der Teilnehmenden ist auf 20 Personen beschränkt.


Speaker: Chris Müller

"Obwohl ich mich seit über 20 Jahren in der Medienwelt bewege, steht diese niemals still und verändert sich stetig. Das treibt mich an und macht meinen Beruf so besonders. Emotionen durch bewegte Bilder über den Fernseher oder Social Media zu transportieren, ist gezielt eingesetzt eine positive Macht. 

Mein Wissen zu teilen, gehört schon eine Weile zu meinem Portfolio. Wir schulen Unternehmen und Kunden im Bereich Film- und Audioproduktion, Livestream oder Social Media."

­

Livestreaming – Wie ich mein Kulturangebot per Live-Stream übertrage

Technik-Q&A zum Set und Tipps für den Einstieg 

 

27. April 2021 | 15 – 17 Uhr

Live- Onlinemeeting über Zoom

Die Anzahl der Teilnehmenden ist auf 20 Personen beschränkt.


Speaker: Chris Müller

"Obwohl ich mich seit über 20 Jahren in der Medienwelt bewege, steht diese niemals still und verändert sich stetig. Das treibt mich an und macht meinen Beruf so besonders. Emotionen durch bewegte Bilder über den Fernseher oder Social Media zu transportieren, ist gezielt eingesetzt eine positive Macht. 

Mein Wissen zu teilen, gehört schon eine Weile zu meinem Portfolio. Wir schulen Unternehmen und Kunden im Bereich Film- und Audioproduktion, Livestream oder Social Media."

Das Kulturbüro lädt alle lokalen Kulturakteur*innen ein, das kostenlose Fortbildungsangebot zu nutzen. Für weitere Infos zum Projekt, den #digitalks, bzw. dem Zugang zu den #digitools sind wir per E-Mail oder telefonisch unter 02161-2553612 erreichbar.