Schullaufbahnberatung

Beratung in allen Fragen der Schulwahl Die Schullaufbahnberatung des Fachbereichs Schule und Sport der Stadt Mönchengladbach steht Eltern, Schülerinnen und Schülern in allen Fragen der Schulwahl kostenlos zur Verfügung.

Zur Orientierung:

Das Schulwesen des Landes Nordrhein-Westfalen ist nach Schulstufen aufgebaut und in Schulformen gegliedert. Schulstufen sind die Primarstufe, die Sekundarstufe I und die Sekundarstufe II. Die Primarstufe besteht aus der Grundschule (Klassenstufen 1 bis 4). Die Sekundarstufe I umfasst die Schulformen Hauptschule, Realschule, die Klassenstufen 5 bis 9 des Gymnasiums sowie die Klassenstufen 5 bis 10 der Gesamtschule. Die Sekundarstufe II umfasst das Berufskolleg, das Berufskolleg als Förderschule und die gymnasiale Oberstufe des Gymnasiums und der Gesamtschule. Das Gymnasium und die Gesamtschule werden in der Regel als Schulen der Sekundarstufen I und II geführt. Eine besondere Einrichtung des Schulwesens ist das Weiterbildungskolleg. Es umfasst die Bildungsgänge der Abendrealschule, des Abendgymnasiums und des Kollegs.   

In Mönchengladbach gibt es insgesamt 36 Grundschulen (19 Gemeinschafts-grundschulen, 15 katholische Bekenntnisschulen, 1 evangelische Bekenntnisschule und 1 Montessori-Grundschule) in städtischer Trägerschaft.

Nach Beendigung der vierten Klasse der Grundschule erfolgt der Übergang auf eine weiterführende Schule. Weiterführende Schulen sind Hauptschulen, Realschulen, Gymnasien und Gesamtschulen. Informationen zum Schulwechsel nach Beendigung der Grundschule geben die Broschüren "Leitfaden zur Schulwahl" und "Allgemein bildende weiterführende Schulen", die Sie in gedruckter Form beim Fachbereich Schule und Sport erhalten, oder weiter unten als PDF-Datei herunteraden können.

Im Bereich der weiterführenden Schulen unterhält die Stadt Mönchengladbach

  • 7 Hauptschulen (4 Gemeinschaftshauptschulen und 3 katholische Bekenntnisschulen)
  • 4 Realschulen
  • 8 Gymnasien und
  • 6 Gesamtschulen.

Ein weiteres Gymnasium in Mönchengladbach wird vom Bistum Aachen getragen.

Neben diesen Angeboten besteht in Mönchengladabch auch die Möglichkeit, eine Freie Waldorfschule zu besuchen.

Außerdem ist die Stadt Mönchengladbach Trägerin von 4 Förderschulen mit unterschiedlichen Förderschwerpunkten. Weitere 3 Förderschulen befinden sich in Trägerschaft des Caritasverbandes, der Evangelischen Stiftung Hephata sowie des Landschaftsverbandes Rheinland.

Mit Beendigung der Vollzeitschulpflicht besteht die Möglichkeit, ein Berufskolleg zu besuchen. Die Stadt Mönchengladbach unterhält 5 Berufskollegs, die jeweils eine breite Palette der verschiedenen Bildungsgänge und Fachrichtungen anbieten. Weitere 2 Berufskollegs befinden sich in Trägerschaft des Bistums Aachen und der Evangelischen Stiftung Hephata.

Eine Abteilung des Weiterbildungskollegs Linker Niederrhein mit dem Bildungsgang Abendrealschule bietet Jugendlichen und Erwachsenen die Möglichkeit, Schulabschlüsse nachzuholen.

Übersicht über alle Mönchengladbacher Schulen (öffentliche Schulen und staatlich genehmigte Ersatzschulen) mit Angaben zu den Betreuungs- und Ganztagsangeboten:

Übersicht Schulen

Notwendige Unterlagen
keine

Rechtliche Grundlagen

  • Schulgesetz für das Land Nordrhein-Westfalen (SchulG)

Gebühren
keine

Formulare & Broschüren zum Download:

Leitfaden zur Schulwahl nach der Grundschule in Mönchengladbach
Leitfaden zur Schulwahl nach der Grundschule in Mönchengladbach
Weiterführende allgemein bildende Schulen in Mönchengladbach
Weiterführende allgemein bildende Schulen in Mönchengladbach