Hier informiert Sie das Team "Kommunales Bildungsmanagement" über aktuelle Entwicklungen aus dem Handlungsfeld.

Mit der Anmeldephase für das Schuljahr 2019/2020 werden die EBK-Bögen (Einschulungsverfahren Berufskollegs) durch schüler online abgelöst. 

Alle Schülerinnen und Schüler können sich online über www.schueleranmeldung.de für verschiedene Bildungswege anmelden oder bewerben:

  • Für einen Bildungsgang an einem Berufskolleg

  • Für die Berufsschule (sofern ein Ausbildungsvertrag bereits vorhanden ist)

  • Für die gymnasiale Oberstufe an einer Gesamtschule, einem Gymnasium oder Berufskolleg.

Eine Übersicht der Anmeldezeiträume im Schuljahr 2018/19 sowie weitere Kurzinformationen zum Herunterladen finden Sie unter der Rubrik schüler online.

 

Den aktuellen schüler online-Flyer für Schülerinnen und Schüler können Sie hier abrufen. Erstinformationen zur Registrierung als Ausbildungsbetrieb oder Bildungsträger haben wir für Sie hier hinterlegt.

Die Bildungskoordinatorinnen für Neuzugewanderte haben neue Informationen in verschiedenen Themenbereichen zusammengestellt. Unter Informationen zum Thema Beruf können unterstützende Materialien unter anderem zur Zeugnis- und Berufsanerkennung abgerufen werden.

 

Im Bereich Informationen zum Thema Schule finden Sie unter anderem neue Bestimmungen zu Bildung und Teilhabe sowie Sprach-Apps für Kinder.

 

Mehrsprachige Arbeitshilfen und Informationsmaterial, welches die sprachliche und kulturelle Bildungsarbeit mit neu zugewanderten Menschen unterstützen kann, haben die Bildungskoordinatorinnen hier zusammengestellt.

Wie gestalten sich in Mönchengladbach die Bildungsprozesse im Übergang von der Kita in die Grundschule? Wie haben sich die Schulabschlüsse im Zeitverlauf entwickelt und welche präventiven Bildungs- und Jugendhilfeangebote unterstützen die Kinder und Jugendliche in dieser Stadt? Mit solchen und vielen weiteren Fragen befasst sich der 1. Bildungs- und Jugendhilfebericht Mönchengladbach 2018. Diesen hat der Fachbereich Schule und Sport in einer fachübergreifenden Zusammenarbeit gemeinsam mit dem Fachbereich Kinder, Jugend und Familie im Rahmen des Projektes Perspektive Bildung.Mönchengladbach erstellt. Den gesamten Bericht können sie hier abrufen

Am 12. und 13.11.2018 fanden im Berufskolleg Volksgarten für Wirtschaft und Verwaltung und im Berufskolleg Rheydt-Mülfort für Wirtschaft und Verwaltung die Anwenderschulungen für die abgebenden und aufnehmenden Schulen zu schüler online statt. Die PowerPoint-Präsentation zu diesen Veranstaltungen kann hier heruntergeladen werden.

Die Kommunale Koordinierungsstelle der Stadt Mönchengladbach hat für das Schuljahr 2017/18 alle Standardelemente von KAoA evaluiert. Dazu wurden unter anderem die Schülerbewertungen der Potenzialanalysen ausgewertet, die StuBOs der Mönchengladbacher Schulen zur Umsetzung der einzelnen KAoA-Bausteine befragt oder aber die Unternehmen nach ihrer Einschätzung über den Ablauf der betrieblichen Berufsfelderkundungen gebeten.

Den gesamten Bericht können Sie hier abrufen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Kommunale Koordinierungsstelle der Stadt Mönchengladbach.

Die Power Point Präsentation zur Veranstaltung "Kein Abschluss ohne Anschluss - Übergang Schule - Beruf in NRW - Die Standardelemente der Berufsorientierung in Klasse 8" vom 04. September 2018 kann hier heruntergeladen werden.

Um Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern sowie Eltern einen direkten Einblick in den Ablauf eines Praxiskurses sowie dessen Inhalte geben zu können, begleitete die Kommunale Koordinierungsstelle für KAoA den dreitägigen Praxiskurs "Garten- und Landschaftsbau" im Juni 2018. Daraus entstand ein Praxisbericht, der hier heruntergeladen werden kann.

PowerPoint-Präsentation zur Auftaktveranstaltung "Einführung von Schüler Online" vom 6. Juni 2018 im Gymnasium An der Gartenstraße

Die Datei kann hier heruntergeladen werden.

 

Die Anmeldung bei "Schüler Online" für Schülerinnen und Schüler erfolgt über die Plattform www.schueleranmeldung.de.

Dies ist allerdings zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht möglich, da zunächst die Bildungsangebote Mönchengladbacher Schulen in "Schüler Online" einzupflegen sind.

Auf der oben angegebenen Internetplattform finden Sie weitergehende Informationen zu "Schüler Online" (u.a. eine Übersicht über die Bildungsangebote der an Schüler Online teilnehmenden Schulen und weiteren Bildungseinrichtungen in NRW).

 

SCHULUNGS-TERMINE (ANKÜNDIGUNG)

Die Schulungen zur Anwendung von „Schüler Online“ sind geplant für Montag, den 12.11.2018 und Dienstag, den 13.11.2018.

Die Schulung dauert insgesamt drei Stunden; es werden Termine von 9 – 12 Uhr und von 13 – 16 Uhr für jeweils 20 Personen angeboten. Die Einladungen und Anmeldungen dazu folgen noch. Pro Schule entsenden Sie bitte i.d.R. zwei Teilnehmer/innen.

Erfolgsfaktor Eltern in der Berufsorientierung

 

Eltern sind die wichtigsten Bezugspersonen ihrer Kinder – auch im Themenfeld Übergang Schule – Beruf. Hier stellen sie häufig eine Vorbildfunktion dar. Daher haben die vier Kommunalen Koordinierungsstellen des Mittleren Niederrheins unter Leitung der KoKo Mönchengladbach im Schuljahr 2018/19 eine Workshop-Reihe zum Thema „Elternarbeit in der Berufsorientierung“ veranstaltet.

 

Die Workshops liefen unter externer Moderation; gefördert werden sie aus dem Projekt „Qualifizierungsvorhaben“ der G.I.B. (Gesellschaft für innovative Beschäftigungsförderung mbH).

 

Hier können Sie mehr über die ersten Ergebnisse erfahren.

 

Der Berufsparcours der Metall- und Elektroindustrie

Am 05. Februar 2019 findet der Berufsparcours der Metall- und Elektroindustrie beim Ausbildungsverbund Mönchengladbach statt. Der Flyer ist hier herunterladbar.

 

Der neue Flyer zu den Berufsfelderkundungstagen ist verfügbar

Ab sofort ist hier der neue Flyer für die Berufsfelderkundungen im Schuljahr 2018/19 herunterladbar. Auch in gedruckter Form wird er bald wieder verfügbar sein.

 

Der M+E-Info-Truck bei den Berufsfelderkundungstagen

Die Metall- und Elektro-Industrie bietet über 30 verschiedene Ausbildungsberufe, viele Studiengänge - vor allem in den Ingenieurswissenschaften - sowie diverse duale Studienangebote. In Mönchengladbach sind einige große und mittelständische Unternehmen der M+E-Industrie angesiedelt, die jedes Jahr Nachwuchs suchen. Um dem stetig größer werdenden Fachkräftemangel entgegenzuwirken, nutzt die Unternehmerschaft Metall-Elektro in der Stadt den Einsatz von nur zehn deutschlandweit verkehrenden M+E-Info-Trucks.

Hier erfahren Sie mehr darüber.

 

Die Praktikumsplatzbörse

Am 19. Februar 2018 ist die Praktikumsplatzbörse für den Mittleren Niederrhein online gegangen. Angeschlossen an das Portal für Berufsfelderkundungen können Unternehmen ab sofort ihre Angebote für Praktika einstellen.

Hier gelangen Sie direkt zum Praktikumsplatzportal.

Teilhabe als Bildungsstrategie

Zwei Dezernate der Stadt Mönchengladbach haben gemeinsam die Zielvereinbarung mit der "Transferagentur für Großstädte" unterzeichnet.

Lesen Sie hier die Pressemitteilung der Transferagentur auf unserer Homepage.