Ganztagsschulen

Ganztagsschulen ermöglichen ihren Schülerinnen und Schülern, zusätzlich an drei oder vier Nachmittagen in der Schule zu lernen, zu arbeiten und ihre Freizeit sinnvoll zu gestalten. Die Schülerinnen und Schüler können auch einen Teil ihrer Hausaufgaben unter sachkundiger Aufsicht selbstständig oder unter fachlicher Anleitung erledigen. Darüber hinaus bietet die Ganztagsschule individuelle Fördermaßnahmen zum Aufarbeiten von Defiziten an. Ergänzt wird dieser Lernbereich durch Gelegenheit zu gestalterischer, handwerklicher, musischer oder sportlicher Betätigung am Nachmittag. An allen Ganztagsschulen besteht die Möglichkeit, in der Mittagspause eine warme Mahlzeit einzunehmen.

Die Stadt Mönchengladbach unterhält im Bereich der weiterführenden Schulen 1 Gymnasium mit einem Ganztagszweig, 5 Gesamtschulen und 2 Hauptschulen in Ganztagsform. Außerdem werden 2 Förderschulen als Ganztagsschulen geführt.

In neuer erweiterter Ganztagsform werden in Mönchengladbach 5 Hauptschulen geführt. Mit Schuljahresbeginn 2009/2010 sind noch eine Haauptschule und eine Realschule hinzugekommen. Diese Ganztagsschulen bieten nicht nur Betreuung an. Sie nutzen die zusätzliche Lernzeit auch für eine intensive schulische Förderung und für die Entwicklung der individuellen Begabungen ihrer Schülerinnen und Schüler. Der Unterricht findet vormittags und nachmittags statt. Entsprechend ihrem pädagogischen Konzept werden an den erweiterten Ganztagsschulen neben zusätzlichen Lehrkräften auch andere Fachkräfte in die Gestaltung der Angebote einbezogen, etwa Handwerkerinnen und Handwerker, wenn es um die Berufsvorbereitung geht. Die Schulen können auch sozialpädagogische Fachkräfte einsetzen und sportliche oder künstlerische Angebote mit außerschulischen Partnern schaffen.

Der Besuch einer Ganztagsschule ist für die Schülerinnen und Schüler, bis auf einen Kostenbeitrag für das Mittagessen, kostenlos. In Mönchengladbach beträgt der Beitrag je nach Schulstandort zurzeit 2,70 € pro Mahlzeit. 

Notwendige Unterlagen
keine

Rechtliche Grundlagen

  • Schulgesetz für das Land Nordrhein-Westfalen (SchulG)
  • Runderlass des Ministeriums für Schule und Weiterbildung zur offenen Ganztagsschule im Primarbereich
  • Runderlass des Ministeriums für Schule und Weiterbildung zur Betreuung von Schülerinnen und Schülern in Schulen vor und nach dem Unterricht
  • Runderlass des Ministeriums für Schule und Weiterbildung "Qualitätsoffensive Hauptschulen/Ausbau des Ganztagsangebots an Hauptschulen" 

Gebühren
keine