Saisonkennzeichen

  • nur innerhalb eines frei wählbaren Zeitraums gültig
  • mindestens 2 Monate
  • höchstens 11 Monate

Das Saisonkennzeichen kann für alle Fahrzeugarten beantragt werden. Die Dauer des Betriebszeitraumes ist auf der rechten Kennzeichenhälfte eingeprägt.
Außerhalb des gewählten Betriebszeitraumes darf das Fahrzeug weder im öffentlichen Straßenraum bewegt, noch geparkt werden.

Achtung:  Für Zulassungen ab dem 30.01.2014 gilt ausschließlich das SEPA-Lastschriftverfahren. Der amtliche Vordruck zur Erteilung eines SEPA-Lastschriftmandates für die KFZ-Zulassung ist hierbei unerlässlich. Außerdem darf keine Zulassung bei Steuerschulden bisheriger Fahrzeuge, sowie rückständigen Verwaltungsgebühren aus dem Kfz-Bereich vorgenommen werden.Notwendige Unterlagen

  • Fahrzeugschein/Zulassungsbescheinigung Teil I
  • Fahrzeugbrief/Zulassungsbescheinigung Teil II
  • bei außerbetriebgesetzen Fahrzeugen: Entwerteter Fahrzeugschein/Zulassungsbescheinigung Teil I
  • EVB-Referenznummer mit Nachweis des Gültigkeitszeitraums als Versicherungsbestätigung
  • Prüfbescheinigung über eine durchgeführte Hauptuntersuchung
  • gültiger Personalausweis oder Reisepass (Bei minderjährigen Fahrzeughalter zusätzlich die Einwilligung und Ausweise von beiden Erziehungsberechtigten)
  • Bankverbindung (siehe hierzu die Erläuterung zum SEPA-Lastschriftmandat)
  • evtl. Vollmacht und Ausweis des Bevollmächtigten
  • bei zugelassenem Fahrzeug: Kennzeichenschilder

Rechtliche Grundlagen

  • Straßenverkehrsgesetz (StVG)
  • Straßenverkehrzulassungsordnung (StVZO)
  • Fahrzeugzulassungsverordnung (FZV)
  • Kraftfahrzeugsteuergesetz (KraftStG)
  • Gebührenordnung Straßenverkehr (GebOSt)
  • Pflichtversicherungsgesetz (PflVG)

Gebühren
Die Gebühren sind individuell sehr unterschiedlich und sollten im Einzelfall erfragt werden.

Für sämtliche anfallenden Gebühren steht ein Kassenautomat zur Verfügung. An diesem kann sowohl mit Bargeld, als auch mit EC-Karte gezahlt werden.  

Aufgabenbereich

Straßenverkehrsangelegenheiten

Adresse

Verwaltungsgebäude
Rheinstraße 70
41065 Mönchengladbach


Ordnungsamt

 Zugang behindertengerecht

Sprechzeit / Öffnungszeit

mo - di  08.00 - 15.00 Uhr
mi          07.00 - 13.00 Uhr
do          09.00 - 18.00 Uhr
fr            08.00 - 12.30 Uhr

Die Nummernausgabe endet in der Regel 30 Minuten vorher.

In besonderen Ausnahmefällen behalten wir uns allerdings vor, die Ausgabe der Bearbeitungsnummern auch vorher einzustellen.