Meldebescheinigung

Wird ein Nachweis über eine aktuelle Wohnanschrift benötigt, kann eine (einfache) Meldebescheinigung mit folgenden Inhalten ausgestellt werden:

 

  • Familienname

  • frühere Namen

  • Vornamen

  • Doktorgrad

  • Ordensname, Künstlername

  • Geburtsdatum und Geburtsort

  • derzeitige Anschriften

 

In bestimmten Fällen kann eine erweiterte Meldebescheinigung (Aufenthaltsbescheinigung) ausgestellt werden. Zusätzlich zu den Angaben in einer Meldebescheinigung werden bei einer erweiterten Meldebescheinigung auch der Familienstand, die Konfession oder die Staatsangehörigkeit aufgeführt. Sie wird in der Regel zur Vorlage bei einem Standesamt für die Anmeldung einer Eheschließung gefordert, oder bei ausländischen Personen zur Vorlage bei ihrem Konsulat.

 

Mit der einfachen und erweiterten Meldebescheinigung wird lediglich bestätigt, dass die betroffene Person unter den angegebenen Daten im Melderegister der Stadt Mönchengladbach gespeichert ist oder war.

 

In- und ausländische Rentenversicherungsträger benötigen gelegentlich Bescheinigungen, dass Rentenbezieher noch leben (Lebensbescheinigung). Mit einer (einfachen) Meldebescheinigung wird - wie vorstehend dargestellt - bescheinigt, dass eine Person im Melderegister gespeichert ist und dort mit dem Personenstatus „lebend“ geführt wird. Von daher sollten Rentenversicherungsträger im Regelfall eine (einfache) Meldebescheinigung akzeptieren. Ob dies der Fall ist, erfahren Sie bei dem anfragenden Rentenversicherungsträger.

Allerdings akzeptieren ausländische Rentenversicherungsträger die Meldebescheinigung gelegentlich nicht. Es wird hier oftmals eine Bestätigung auf besonderen Vordrucken oder von zusätzlichen Daten, die über die Daten einer Meldebescheinigung hinausgehen, verlangt. Diese Vordrucke können durch den Bürgerservice der Stadt Mönchengladbach nicht bearbeitet werden. In diesen Fällen kann eine Bestätigung aber durch das Service-Centrum der Deutschen Rentenversicherung Rheinland, Lürriper Straße 52, 41065 Mönchengladbach, erfolgen. Voraussetzung ist aber eine persönliche Vorsprache des Rentenempfängers. Eine Vollmacht reicht nicht aus.

Nähere Informationen zur Erreichbarkeit und zu den Öffnungszeiten der Deutschen Rentenversicherung in Mönchengladbach erhalten Sie hier oder unter der Telefonnummer 02161/49701.

Notwendige Unterlagen

Personalausweis, Reisepass oder Nationalpass

 

Rechtliche Grundlagen

§ 18 Bundesmeldegesetz

 

Gebühren

Meldebescheinigung: 9,00 €

Meldebescheinigung für gesetzliche Rentenversicherungsträger: Gebührenfrei

Meldebescheinigung für private oder ausländische Rentenversicherungsträger: 9,00 €

TERMINE ONLINE: Meldestelle Vitus Center

Ansprechpartner/innen

Meldestelle Vitus-Center

Die Beschäftigten der Meldestelle Vitus-Center
Tel.: (02161) 25 - 53120 bis 53130

Zimmer E01

Sprechzeiten:
mo 8.00 Uhr - 15.30 Uhr
di 8.00 Uhr - 15.30 Uhr
mi 07.00 Uhr - 13.00 Uhr
do 9.00 Uhr - 18.00 Uhr
fr 8.00 Uhr - 12.30 Uhr

Goebenstraße 4 - 8
(Vitus-Center) 
41061 Mönchengladbach

  Zugang behindertengerecht


Meldestelle Rheydt

Die Beschäftigen der Meldestelle Rheydt
Tel.: (02161) 25 - 8131, 8133, 8135 bis 8139
Fax: (02161) 25 - 8169

Zimmer 146

Sprechzeiten:
mo und di 8.00 Uhr - 15.30 Uhr
mi 7.00 Uhr - 13.00 Uhr
do 9.00 Uhr - 18.00 Uhr
fr 8.00 Uhr - 12.30 Uhr

Rathaus Rheydt Eingang F
Markt 11e
41236 Mönchengladbach

 Zugang behindertengerecht


Außenstelle Hardt

NN
Tel.: (02161) 25 - 7210
Fax: (02161) 25 - 7299

Zimmer 1

Sprechzeiten:
mo - fr 07.45 - 12.30 Uhr
do 14.00 - 16.30 Uhr

Verwaltungsgebäude Hardt
Vorster Straße 443
41169 Mönchengladbach

  Zugang nicht behindertengerecht


Außenstelle Giesenkirchen

Frau Helus
Tel.: (02161) 25 - 7810
Fax: (02161) 25 - 7899

Zimmer 3

Sprechzeiten:
mo - fr 7.45 Uhr - 12.30 Uhr
do 14.00 Uhr - 16.30 Uhr

Verwaltungsgebäude Giesenkirchen
Konstantinplatz 19
41238 Mönchengladbach

 Zugang behindertengerecht


Außenstelle Neuwerk

Frau Hoff
Tel.: (02161) 25 - 7510
Fax: (02161) 25 - 7599

Zimmer 4

Sprechzeiten:
mo - fr 7.45 Uhr - 12.30 Uhr
do 14.00 Uhr - 16.30 Uhr

Verwaltungsgebäude Neuwerk
Liebfrauenstraße 52
41066 Mönchengladbach

 Zugang behindertengerecht


Außenstelle Odenkirchen

Frau Pütz
Tel.: (02161) 25 - 7710
Fax: (02161) 25 - 7799

Zimmer 3

Sprechzeiten:
mo - fr 7.45 Uhr - 12.30 Uhr
do 14.00 Uhr - 16.30 Uhr

Verwaltungsgebäude Odenkirchen
Wingertsplatz 1
41199 Mönchengladbach

 Zugang behindertengerecht


Außenstelle Rheindahlen

Frau Gülden
Telefon: (02161) 25-7110

Zimmer 2

Sprechzeiten:
mo - fr 07.45 - 12.30 Uhr
do 14.00 - 16.30 Uhr

Verwaltungsgebäude Rheindahlen
Plektrudisstraße 25 - 27
41179 Mönchengladbach

 Zugang behindertengerecht


Außenstelle Wickrath

Frau van Luyk
Tel.: (02161) 25 - 7910
Fax: (02161) 25 - 7999

Zimmer 8

Sprechzeiten:
mo - fr 7.45 Uhr - 12.30 Uhr
do 14.00 Uhr - 16.30 Uhr

Verwaltungsgebäude Wickrath
Klosterstraße 8
41189 Mönchengladbach

  Zugang nicht behindertengerecht