Praxisintegrierte Ausbildung im Bereich Erziehungsdienst (PIA)

Sie interessieren sich für die praxisintegrierte Ausbildung im Erziehungsdienst in Verbindung mit einem Schulplatz am Berufskolleg Hephata in Mönchengladbach und suchen eine dreijährige Praxisstelle?

Die Bewerbungsfrist für die Einstellung zum 01.08.2018 ist leider beendet. Eine neue Ausschreibung für das Einstellungsdatum 01.08.2019 ist für Ende 2018/Anfang 2019 geplant.

 

 

Die praxisintegrierte Ausbildungsform der Erzieherausbildung (PIA) beginnt jährlich am 01.08. oder am 01.09. (abhängig von den Sommerferien) in einer städtischen Kindertageseinrichtung.

Die Ausbildung dauert drei Jahre und verknüpft schulisches Wissen direkt mit Praxiserfahrungen.

Der theoretische Teil wird in 16 Blockwochen pro Schuljahr im Berufskolleg Hephata durchgeführt. Parallel findet während der gesamten Ausbildungszeit unter fachlicher Anleitung ein Praktikum in einer der 38 städtischen Kindertagesstätten und im zweiten Ausbildungsjahr ein achtwöchiges Praktikum in einem weiteren Arbeitsfeld statt.

 

 

 

  • Sekundarabschluss I – Fachoberschulreife – und
    Abschluss einer einschlägigen Berufsausbildung (z.B. Berufsfachschule im Sozial- und Gesundheitswesen) oder Nachweis einer einschlägigen Berufstätigkeit von mindestens fünf Jahren
    alternativ
    Allgemeinen Hochschulreife/Fachhochschulreife oder nicht einschlägiger Berufsabschluss und eine einschlägige beruflichen Tätigkeit von mindestens 900 Stunden im sozialen Bereich

  • Nachweis der persönlichen Eignung durch ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis, das zum Ausbildungsbeginn nicht älter als drei Monate sein darf

  • gesundheitliche Eignung

  • zugesicherter Schulplatz des Berufskollegs Hephata

          http://www.hephata-mg.de/jobs-karriere/ausbildung-praktika/erzieher

Geboten wird eine qualitativ hochwertige Ausbildung durch erfahrene Praxisanleiterinnen und Praxisanleiter, in der Sie schwerpunktmäßig folgende Fähigkeiten erlernen:
 

  • Erkennen von Kompetenzen, Bedürfnissen und Entwicklungsmöglichkeiten von Kindern
  • Anregen, Unterstützung und Fördern von Entwicklungs- und Bildungsprozessen von Kindern
  • Planung, Durchführung, Dokumentation und Auswertung von Angeboten zur Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern
  • Gestaltung von Kooperationsprozessen mit Eltern, Lehrern, Schulleitung und Team
  • Reflektion des eigenen Verhalten

 

Ihre Fähigkeiten

  • Gute Sprachkompetenz
  • Soziale Kompetenz
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Kreativität
  • Einsatzbereitschaft
  • Motivation, Offenheit und Engagement
  • Teamfähigkeit

1. Jahr: 1.090,69 €

2. Jahr: 1.152,07 €

3. Jahr: 1.253,38 € 

vermögenswirksame Leistung: 13,29 €

Sonderzuwendung: 90 % des Ausbildungsentgeltes

Abschlussprämie: Einmalzahlung i.H.v. 400 € bei bestandener Prüfung (nicht bei Wiederholungsprüfung)     

Falls Sie gerne Ihre praxisintegrierte Ausbildung im Bereich Erziehungsdienst in einer der städtischen Kindertagesstätten in Mönchengladbach absolvieren möchten, würde die Stadtverwaltung Mönchengladbach sich über Ihre Bewerbung freuen.

Sie können uns Ihre Bewerbung auf zwei unterschiedlichen Wegen zukommen lassen.

Entweder per Post:

Stadtverwaltung Mönchengladbach

Der Oberbürgermeister

- Fachbereich Personalmanagement -

41050 Mönchengladbach

Oder Sie wählen die digitale Form zum Verschicken Ihrer Bewerbung.

Ihre Bewerbung sollte folgende Bewerbungsunterlagen beinhalten:

  • ein aussagekräftiges Bewerbungsanschreiben
  • einen tabellarischen Lebenslauf
  • die unbeglaubigte Fotokopie des letzten Schulzeugnisses,
  • ggf. Praktikumsbescheinigungen, Bescheinigungen über Qualifizierungsmaßnahmen oder Bescheinigungen über ein ausgeführtes Ehrenamt, die den Lebenslauf vervollständigen

Das Beifügen eines Bewerbungsfotos ist nicht erforderlich.

Außerdem bitten wir, keine aufwendigen Bewerbungsmappen, Plastikordner, Prospekthüllen oder Ähnliches zu benutzen. Das schont die Umwelt und Ihren Geldbeutel!

Falls Sie die Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen wünschen, fügen Sie Ihrer Bewerbung bitte einen an sich adressierten und ausreichend frankierten Briefumschlag bei. Andernfalls werden Ihre Unterlagen nach Abschluss des Verfahrens vernichtet. Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung erklären Sie hierzu Ihr Einverständnis.

Damit Ihre Bewerbungsunterlagen perfekt gelingen, haben wir ein paar Tipps fürs Bewerbungsanschreiben sowie den tabellarischen Lebenslauf für Sie zur Verfügung gestellt.

 

 

Nachdem Sie Ihre Bewerbung eingereicht haben und die Voraussetzungen für die praxisorientierte Ausbildung erfüllen, werden Sie zum Vorstellungsgespräch eingeladen.

Das Vorstellungsgespräch ist für Sie die Chance, sich Ihrem eventuellen Arbeitgeber, der Stadtverwaltung Mönchengladbach, zu präsentieren und offene Fragen zu klären.

Dabei möchte die Stadtverwaltung Mönchengladbach mehr über Sie und Ihre Berufsmotivation erfahren.

 

 

Nach dem Vorstellungsgespräch erfahren Sie, ob Ihnen eine Praktikumsstelle angeboten werden kann und Sie Ihren Praktikantenvertrag unterschreiben dürfen.

Frau Doris Pesch

Tel.: 02161/25-3047

Fachbereich Personal, Organisation und IT