Push-Nachrichten von http://moenchengladbach.de mit iOS empfangen

iOS-Endgeräte können aufgrund von Software-Restriktionen keine Push-Nachrichten aus Web-Apps empfangen. Daher stellen wir unsere Nachrichten auch über den Dienst PPush zur Verfügung, für den Sie eine native App aus dem Apple-App-Store laden können. Folgen Sie dort dem Kanal "moenchengladbach.de".

InfoseiteNicht mehr anzeigen

Readspeaker

Vorlesen

Genesene können sich impfen lassen

Stadt setzt Sonderaktion „Impfen ohne Termine“ in der nächsten Woche täglich fort

Gute Nachrichten für alle Impfwilligen: Laut aktuellem Erlass zur Impfung der Bevölkerung gegen Covid-19 können sich nun auch alle Genesenen impfen lassen, und zwar frühestens sechs Monate nach Abklingen der Symptome. Bei asymptomatischen Krankheitsverläufen kann die Impfung bereits vier Wochen nach der Labordiagnose erfolgen. In Einzelfällen kann dies auch bei symptomatischen Infektionen sinnvoll sein. In beiden Fällen ist zum Impftermin eine entsprechende ärztliche Bescheinigung vorzulegen.
Abweichend von der bisherigen Erlasslage kann außerdem eine Zweitimpfung nach einer AstraZeneca-Erstimpfung nun auch mit dem Impfstoff der Firma Moderna erfolgen.

Überdies setzt die Stadt in der nächsten Woche täglich die Sonder-Impfaktion „Impfen ohne Termin“ im Impfzentrum, Am Nordpark, zu den Öffnungszeiten 8 bis 20 Uhr fort. Täglich stehen rund 1.000 Impfdosen der mRNA-Impfstoffe BioNTech und Moderna zur Verfügung. Die Stadt weist noch einmal darauf hin, dass die zur Impfung notwendigen aktuellen Formulare (ab 2. Juli), die auf der Internetseite notfallmg.de/Corona-Impfung zu finden sind, ausgedruckt und ausgefüllt in zweifacher Ausführung zusammen mit dem Impfpass und dem Personalausweis gleich mitgebracht werden sollten. Dazu gehören die Anamnesebescheinigung und der Aufklärungsbogen. Wer sich an den vier Tagen seine Erstimpfung abholt, erhält zugleich den Termin für die Zweitimpfung.