Push-Nachrichten von http://moenchengladbach.de mit iOS empfangen

iOS-Endgeräte können aufgrund von Software-Restriktionen keine Push-Nachrichten aus Web-Apps empfangen. Daher stellen wir unsere Nachrichten auch über den Dienst PPush zur Verfügung, für den Sie eine native App aus dem Apple-App-Store laden können. Folgen Sie dort dem Kanal "moenchengladbach.de".

InfoseiteNicht mehr anzeigen

Readspeaker

Vorlesen

zdi-Zentrum Mönchengladbach mit zwei kreativen Aktionen beim bundesweiten Digitaltag

Digitalisierung erleben: Beim bundesweiten Digitaltag am Freitag, 18. Juni, bietet das zdi-Zentrum Mönchengladbach zwei kostenlose Online-Kurse für Schülerinnen und Schüler an. Diese können auf spielerische Weise nicht-analoges Sticken oder Lasern – und somit gleichzeitig Programmieren – lernen.

Das zdi-Zentrum Mönchengladbach beteiligt sich in diesem Jahr zum ersten Mal mit gleich zwei online stattfindenden Kursen am bundesweiten Digitaltag. Dieser wird im Rahmen der Initiative „Digital für alle” jährlich realisiert. Ziel ist es, alle Bürgerinnen und Bürger über diverse Aktionen am digitalen Wandel teilhaben zu lassen. Schülerinnen und Schüler sind die Zielgruppe des zdi-Zentrums, die so an ein wichtiges MINT-Thema der Zukunft, das Programmieren, herangeführt werden.

Der Kurs „Creative Stickmaschine” in Zusammenarbeit mit der Hochschule Niederrhein richtet sich an Jugendliche der 9. bis 13. Klassen. Ohne Vorerfahrungen können sie personalisierte T-Shirts erstellen. Dafür wird ein selbstentworfenes Muster mithilfe der Software „Turtle Stitch” in eine Programmiersprache übersetzt, anschließend exportiert und final mit der Stickmaschine im MakerSpace der Hochschule Niederrhein aufgestickt. Das fertige Produkt bekommen die Teilnehmer zugeschickt. Informationen und Anmeldung: https://mgconnect.de/zdi-zentrum-mg/mint-projekte-2021/creative-stickmaschine/.

Ebenso fantasievoll produzieren Jugendliche im zweitägigen Kurs „Creative Laser Art” am 18. und 19. Juni ein eigenes beleuchtetes und gelasertes Acryl-Schild. Die Teilnehmer lernen ihre frei ausgewählte Vorlage, etwa ein Foto oder eine Skizze, in Vektordateien zu verwandeln. So werden sie für professionelle Schneid- und Gravurprogramme verwendbar. Zusätzlich eignen sich die Mitwirkenden den Umgang mit einem Microcontroller (ESP32) an, wodurch das gelaserte Schild dank programmierbarer RGB-LEDs erstrahlt. Teilnahmeberechtigt sind Schülerinnen und Schüler der 7. bis 13. Klassen, die im Livestream dann den Fertigungsprozess verfolgen. Am Dorf-Campus Wanlo stehen die fertigen Werke schließlich zur Abholung bereit. Alternativ kommen diese per Post. Weitere Informationen und Anmeldung unter https://mgconnect.de/zdi-zentrum-mg/mint-projekte-2021/creative-laser-art/.

Mit über 4.500 Partnern aus Politik, Wirtschaft, Schule und Hochschule ist das zdi-Zentrum (Zukunft durch Innovation.NRW) das größte Netzwerk in Europa zur Förderung des MINT-Nachwuchses. Das Wissenschaftsministerium NRW koordiniert zdi landesweit. Die Wirtschaftsförderung Mönchengladbach hat gemeinsam mit Akteuren der Wirtschaft und der Schullandschaft das zdi-Zentrum Mönchengladbach ins Leben gerufen. Es ist seit 2009 Teil der Gemeinschaftsoffensive: https://mgconnect.de/zdi-zentrum-mg/.